Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
11.10.2021 Thorsten Küfner

BP: Spannender Gas-Deal in China

-%
BP

Es läuft weiterhin rund bei BP. Die Gewinne des britischen Energieriesen sprudeln dank haussierender Öl- und Gaspreise. Zudem haben die Briten nun mit dem chinesischen Konzern Shenzhen Gas einen zehnjährigen LNG-Liefervertrag vereinbart. Demnach soll BP von Januar 2023 bis Dezember 2032 jährlich 225.000 bis 300.000 Tonnen LNG (Flüssiggas) pro Jahr an Shenzhen Gas liefern.

Über die finanziellen Details wurden keine konkreten Angaben gemacht. Der chinesische Konzern erklärte lediglich, dass er zusätzlich zu den Marktpreisen eine Extra-Servicegebühr an BP zahlen wird.

China versucht derzeit mit verschiedenen Maßnahmen die Versorgung mit Erdgas speziell durch Flüssiggas-Lieferungen zu sichern. BP erscheint diesbezüglich ein guter Partner zu sein. Die Briten sind bereits stark im asiatischen LNG-Markt aktiv. Man hält eine 30-prozentige Beteiligung am LNG-Terminal im chinesischen Guangdong Dapeng. Außerdem betreibt BP in Indonesien eine große LNG-Exportanlage.

BP (WKN: 850517)

Die Aussichten für BP bleiben gut. Der hochprofitable Konzern ist trotz der jüngsten Rallye mit einem KGV von 8 und einem KBV von 1,2 immer noch günstig bewertet. Anleger können nach wie vor am Ball bleiben. Ein Stoppkurs bei 3,20 Euro sichert das Investment nach unten ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BP - €