9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
29.07.2021 Thorsten Küfner

BP: Die Erholung geht weiter

-%
BP

Nach dem kräftigen Kursrückgang der letzten Handelswochen befindet sich die Aktie von BP aktuell wieder auf dem Erholungskurs. Die jüngste Entwicklung an den Rohstoffmärkten bescheren den Anteilscheinen des britischen Öl- und Gasriesen nun Rückenwind. So ziehen die Preise für Brent- und WTI-Öl in dieser Woche wieder an.

Auftrieb erhielten die Ölpreise zuletzt von einem durch die Bank schwächeren Dollar. Die US-Währung reagierte auf Hinweise der amerikanischen Notenbank Fed vom Vorabend, die zwar Signale für eine weniger lockere Geldpolitik gab, hierbei aber vage blieb. Da Rohöl in Dollar gehandelt wird, macht ein fallender Dollarkurs den Rohstoff für Käufer außerhalb des Dollarraums günstiger und stützt häufig deren Nachfrage.

Unterstützung erhielt der Ölmarkt auch durch Lagerdaten aus den USA. Die Bestände an Rohöl sind in der vergangenen Woche auf den tiefsten Stand seit Anfang 2020 gefallen. Begünstigt worden sei der Lagerabbau bei Rohöl durch einen Rückgang der Netto-Importe von Rohöl, erklärte Commerzbank-Experte Carsten Fritsch die Entwicklung.

Bemerkenswert sei der Rückgang der US-Ölproduktion gewesen. Damit sei der jüngste Aufwärtstrend unterbrochen worden. Von dieser Seite erwächst dem Ölverbund OPEC+ laut Fritsch keine ernstzunehmende Konkurrenz.

BP (WKN: 850517)

Das Marktumfeld spielt BP weiterhin voll in die Karten. Anleger können bei der günstig bewerteten Dividendenperle nach wie vor zugreifen. Der Stoppkurs kann bei 3,00 Euro belassen werden. 

Mit Material von dpa-AFX