Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
29.07.2019 Michel Doepke

Bayer vor Zahlen: Das müssen Sie jetzt wissen

-%
Bayer

Auch in dieser Handelswoche stehen wieder viele Quartalszahlen auf dem Programm. Am Dienstag wird der DAX-Konzern Bayer frische Ergebnisse veröffentlichen. Neben den herkömmlichen Kennzahlen dürfte sich vor allem der Blick auf die Anzahl der Glyphosat-Klagen richten. Aber auch neue Details zu möglichen Sparten-Verkäufen (beispielsweise zur Tiergesundheit) könnte Bayer publizieren.

Die bei der Nachrichtenagentur Bloomberg geführten Analysten rechnen für das zweite Quartal mit

  • einem Umsatz von 11,7 Milliarden Euro
  • einem EBITDA von 3,25 Milliarden Euro
  • ein bereinigtes Konzernergebnis je Aktie von 1,68 Euro

Darüber hinaus dürfte es spannend werden, mit wie vielen Glyphosat-Klagen sich der Konzern in den USA konfrontiert sieht. Wie Bayer im Rahmen der letzten Quartalsmitteilung kommunizierte, wurden Monsanto etwa 13.400 Klagen bis zum 11. April 2019 zugestellt.

Spannende Situation bei Tiergesundheit

Die Sparte Bayer Animal Health steht zur Disposition. Möglicherweise geben die Leverkusener den Anlegern neue Details an die Hand. Zuletzt gab es mehrere Gerüchte. Neben einem Verkauf könnte Bayer auch eine Fusion mit Elanco Animal Health in Betracht ziehen.

Bayer (WKN: BAY001)

Spannung verspricht die Vorlage der Zahlen am Dienstag. Aufgrund der Glyphosat-Risiken in den USA rät DER AKTIONÄR allerdings weiter von einem langfristig angelegten Einstieg ab. Für Trader ergibt sich jedoch eine attraktive Situation, wenn die DAX-Titel das Juli-Hoch bei 62,19 Euro aus dem Markt nehmen können.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6