25.04.2019 Michel Doepke

Bayer: Q-Zahlen über den Erwartungen – Glyphosat-Klagen im Fokus

-%
Bayer
Trendthema

Bayer ist gut in das neue Geschäftsjahr gestartet, sowohl Umsatz als auch EBITDA liegen über den Erwartungen. Den Ausblick auf das laufenden Jahr bestätigt das Management rund um Bayer-Chef Werner Baumann. Darüber hinaus läuft der Verkauf der Sparte Animal Health nach Plan (DER AKTIONÄR berichtete).

Die wichtigsten Zahlen im Überblick

Bei den wichtigsten Kennzahlen liegt Bayer im ersten Quartal über den Schätzungen der Analysten:

Quelle: Bayer

Das Segment Crop Science verzeichnete durch die Übernahme von Monsanto deutliche Zuwächse, auch die Pharma-Sparte konnte ein Umsatz- und Ergebnisplus erzielen.

Glyphosat-Klagen steigen weiter

Derweil steigen die Klagen im Zusammenhang mit Glyphosat in den USA erwartungsgemäß weiter an. Wie Bayer mitteilte,wurden Monsanto etwa 13.400 bis zum 11. April 2019 zugestellt. Im Rahmen der letzten Zahlenvorlage bezifferte Bayer die Anzahl der Klagen auf 11.200 Stück.

Bayer geht in Berufung

Derweil gibt es im ersten Glyphosat-Prozess, den Bayer in den USA verloren hat, Bewegung. Die Leverkusener beantragen die Aufhebung des Jury-Urteils im Fall Dewayne Johnson. Als Alternative zur Abweisung der Klage mache Monsanto geltend, dass zumindest die Durchführung eines neuen Verfahrens angeordnet werden müsse, so der Konzern.

Morgen steigt die Hauptversammlung

Trotz der erfreulichen operativen Entwicklung dürfte es auf der morgigen Hauptversammlung zur Sache gehen. Mehrere Großaktionäre und Stimmrechtsberater haben im Vorfeld Kritik am Management geäußert.

DER AKTIONÄR wird Sie zeitnah über weitere Fakten und Details zu den jüngsten Quartalszahlen informieren.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6