Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Börsenmedien AG, BASF
27.09.2021 Laurenz Föhn

BASF: Spannende Kooperation

-%
BASF

Die BASF-Aktie hat einen guten Wochenstart hingelegt. Beflügelt wurde das Papier des Chemiekonzerns von der positiven Stimmung der Börsianer nach der Wahl. Zudem wird BASF einer Unternehmensmitteilung zufolge mit Sanyo Chemical zusammenarbeiten. Beide Konzerne wollen die Entwicklung umweltfreundlicherer Polymere vorantreiben.

BASF und Sanyo Chemical haben eine Absichtserklärung für eine strategische Zusammenarbeit unterzeichnet. Dabei geht es um die Entwicklung von Polyurethandispersionen (PUDs). Ziel beider Parteien sei es, „gemeinsam innovative Produkte zu entwickeln und herzustellen, die einen starken Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.“ Dies geht aus der offiziellen Unternehmensmitteilung hervor.

Durch die global aufgestellte Produktion beider Firmen sollen die neu entwickelten Technologien und Produkte einen weltweiten Marktzugang erhalten. Die Umstellung auf wasserbasierte Systeme ist laut BASF ein weltweiter Trend. Die Zusammenarbeit bedeute für Kunden Flexibilität sowie Verlässlichkeit und sorge gleichzeitig für einen geringeren CO2-Fußabdruck in der gesamten Wertschöpfungskette.

BASF (WKN: BASF11)

DER AKTIONÄR bleibt grundsätzlich für die BASF-Papiere zuversichtlich gestimmt. Anleger können weiterhin an Bord bleiben, beachten wegen des eingetrübten Charts aber den Stoppkurs bei 58,00 Euro.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8