100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
27.11.2020 Marion Schlegel

BASF-Konkurrent Covestro auf Platz 2 im DAX hinter Infineon: 3 mal „kaufen“

-%
Covestro

Die Aktie von Covestro hat sich in den vergangenen Wochen extrem stark entwickelt. Auch am heutigen Freitag kann das Papier ordentlich zulegen. Am späten Nachmittag gewinnt die Aktie von Covestro 1,8 Prozent auf 47,20 Euro und ist damit hinter der Aktie von Infineon der zweitstärkste Wert des Tages im deutschen Leitindex DAX. Covestro profitiert dabei nicht zuletzt von einigen positiven Analysten-Kommentaren.

Covestro (WKN: 606214)

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Covestro nach einem Analystengespräch mit dem Vorstandsmitglied Michael Friede auf "Buy" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Das Gespräch habe die Dynamik des Geschäfts mit Vorprodukten für Lacke, Klebstoffrohstoffe und Spezialanwendungen (CAS) untermauert, schrieben die Experten in einer am Freitag veröffentlichten Studie des Instituts.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Covestro nach dem Investorengespräch ebenfalls auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Zudem blieben die Aktien auf der "Conviction Buy List", schrieb Analystin Georgina Iwamoto in einer am Freitag vorliegenden Studie. Als die Erkenntnis blicke sie langfristig weiter konstruktiv auf das Geschäft mit Vorprodukten für Lacke, Klebstoffrohstoffe und Spezialanwendungen (CAS).

Die Baader Bank hat die Einstufung für Covestro auf "Add" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Das Synergie-Ziel nach der Übernahme der Beschichtungssparte vom Wettbewerber DSM erscheine vernünftig, schrieb Analyst Markus Mayer in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Nach dem Zwischenbericht des Kunststoffspezialisten könnten zudem die Markterwartungen steigen.

DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls bei seiner langfristig positiven Einschätzung zur Aktie von Covestro. Anleger bleiben weiter an Bord, ein Stopp bei 36,00 Euro sichert die Position nach unten ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Wenn Affen von Affen lernen

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen? Innovations-Guru Dr. Mario Herger gibt darauf Antworten. Er verdeutlicht die vielfältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 27.02.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-649-3