++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
18.06.2020 Michel Doepke

AKTIONÄR-Tipp A2 Milk schießt auf Rekordhoch – die Story ist heiß!

-%
A2 MILK

Mit Milch ein Millionen-Business hochziehen? A2 Milk hat diesen Beweis angetreten. Mit Erfolg. Die Gesellschaft fokussiert sich auf Milchprodukte ohne das Protein Beta-Casein A1 – dadurch ist die Milch wohl bekömmlich. Gut verträglich ist auch die Performance der A2-Milk-Aktie, die auf ein neues Rekordhoch geklettert ist.

Rückenwind verleiht ein bullisher Analystenkommentar von der UBS und die angekündigte Aufnahme in den S&P/ASX50 (ab dem 22. Juni 2020), der die 50 größten gelisteten australischen Unternehmen umfasst. Die Schweizer Großbank sieht Upside-Potenzial bei der Guidance für das Fiskaljahr 2020. Wenige Tage zuvor hatte bereits Goldman Sachs die Kaufempfehlung für die Aktie bekräftigt. Das Kursziel beziffert Analyst Aaron Yeoh auf 20,50 Australische Dollar.

A2 MILK (WKN: A1JB6S)

Die Performance der letzten Jahre ist beeindruckend. Ausgehend vom Tief im Jahr 2015 konnte die Aktie von A2 Milk in der Spitze 4.300 Prozent zulegen. DER AKTIONÄR ist spät, aber nicht zu spät auf den fahrenden Zug aufgesprungen. Seit Erstempfehlung in Ausgabe 36/2019 summiert sich das Kursplus immerhin auf rund 45 Prozent.

Charttechnisch betrachtet hat die A2-Milk-Aktie mit dem Ausbruch auf ein neues Rekordhoch ein massives Kaufsignal generiert. Allerdings wird das Unternehmen inzwischen mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 39 für 2020 gehandelt. Investierte Anleger halten dennoch an den Papieren fest und setzen auf eine Fortsetzung der heißen Wachstumsstory.

Sie wollen das nächste gewinnbringende Optionsscheinpaket des AKTIONÄR auf keinen Fall verpassen?
Dann hinterlassen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse und Sie erhalten Nachricht, sobald Deutschlands führendes Börsenmagazin ein neues Paket geschnürt hat.