07.05.2020 Nikolas Kessler

AKTIONÄR-Favorit Paypal explodiert: Drei neue Rekorde!

-%
Paypal

Corona und die wirtschaftlichen Folgen haben Paypal im ersten Quartal belastet, doch ein starker Start ins zweite Quartal sorgt für gute Stimmung bei den Aktionären. In den letzten Wochen wurden zwei neue Rekord aufgestellt – und am heutigen Mittwoch folgt ein dritter.

In Zeiten von Corona wandeln sich die Einkaufsgewohnheiten vieler Menschen rasant. Wegen Geschäftsschließungen, Ausgangsbeschränkungen und der Angst vor Ansteckung mit dem Virus bleiben immer mehr Verbraucher zuhause und bestellen stattdessen im Internet. Das beschert nicht nur vielen Online-Händlern einen Boom, sondern auch den Zahlungsabwicklern.

Rekordzuwächse bei aktiven Accounts

Im Falle von Paypal offenbart sich das das in der Wasserstandsmeldung zur operativen Entwicklung im April, die der Konzern am Mittwochabend zusammen mit den Q1-Zahlen veröffentlicht hat. Demnach haben sich alleine im April netto 7,4 Millionen aktive Nutzer neu bei Paypal registriert. Das waren nicht nur mehr als doppelt so viele wie im April 2019, sondern auch ein neuer Rekordzuwachs auf Monatssicht.

Der Nettozuwachs im April entspricht durchschnittlich fast 250.000 neuen Nutzern pro Tag, Anfang Mai habe Paypal aber sogar 295.000 neue Accounts an nur einem Tag gezählt, so CEO Dan Schulman in einem Call mit Analysten. Für das gesamte zweite Quartal rechnet er mit einem Nettoplus von 15 bis 20 Millionen aktiven Nutzern.

Transaktionsrekord am 1. Mai

Die steigenden Nutzerzahlen sorgen dabei auch für einen Anstieg der Transaktionen auf der Paypal-Plattform: Deren Zahl ist im April um 20 Prozent auf rund 1,2 Milliarden gestiegen, ihr Volumen (TPV) sogar um 22 Prozent auf rund 68 Milliarden Dollar. Und das Wachstum scheint sich im Mai sogar noch zu beschleunigen:

Am 1. Mai habe Paypal das höchste Transaktionsaufkommen aller Zeiten an einem einzelnen Tag verzeichnet, so Schulman. Sogar die bisherigen Rekorde, die Paypal im Vorjahr an den „Shopping-Feiertagen“ Black Friday und Cyber Monday aufgestellt hatte, seien an diesem Tag noch übertroffen worden.

Aktie auf Rekordhoch

Dass das operative Geschäft im ersten Quartal etwas gelitten hat und der Gewinn wegen Rückstellungen für die Risikovorsorge deutlich gesunken ist, kann die Anleger am Donnerstag nicht aus der Ruhe bringen (DER AKTIONÄR berichtete).

Angesichts der starken April-Zahlen überwiegt stattdessen die Hoffnung auf ein umso stärkeres Q2. Für die Paypal-Aktie bedeutet das im US-Handel einen kräftigen Kurssprung von rund 13 Prozent – und einen weiteren Rekord: Bei 146,90 Dollar hat der Kurs ein neues Allzeithoch markiert.

Paypal (WKN: A14R7U)

Für den AKTIONÄR zählt Paypal zu den absoluten Favoriten im Payment-Sektor. Seit der Wiederempfehlung nach dem Corona-Crash in Ausgabe 17/2020 beläuft sich das Kursplus bereits wieder auf rund 35 Prozent. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen. Neueinsteiger warten nach der heutigen Kursexplosion auf kleinere Rücksetzer vom Rekordhoch.