++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
05.09.2019 Benedikt Kaufmann

Activision Blizzard : Noch ein Analysten-Upgrade – Sentiment verbessert sich schlagartig!

-%
Activision Blizzard

Das Sentiment rund um die Aktie von Activision Blizzard verbessert sich schlagartig. Erst brach die Aktie aus. Jetzt legen die Analysten nach. Die Gaming-Aktie erhält am Donnerstag die zweite Hochstufung – und legt im vorbörslichen US-Handel drei Prozent zu.

Analysten von Stephens geben am Donnerstag der Aktie von Activision Blizzard die zweite Hochstufung dieser Woche – von „Equal-Weight“ auf „Overweight“. Zudem heben sie das Kursziel von 52 auf 65 Dollar an und sehen damit ein Kurspotenzial von 21 Prozent.

Analyst Jeff Cohen weist in seiner Studie auf mehrere positive Treiber hin: Zum einen nennt er den erfolgreichen Start von „WoW: Classic“, zum anderen sieht er in dem Release von „Overwatch“ für die Nintendo-Konsole Switch zusätzliches Potenzial. „Wir rechnen zudem mit weiteren positiven Ankündigungen zu neuen Spieleveröffentlichungen im Rahmen der BlizzCon (im November)“, schreibt Cohen.

Bereits am Mittwoch haben die Analysten von BMO Capital Markets die Spiele-Aktie von „Marketperform“ auf „Outperform“ hochgestuft. Nachdem der Aktie nach dem erfolgreichen Release von „WoW: Classic“ bereits der charttechnische Ausbruch gelang, verbessert sich durch die bullishen Analysten nun das Sentiment weiter. DER AKTIONÄR rät: Dabeibleiben und Gewinne laufen lassen.

Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4)