7 Chancen auf 111 Prozent
19.10.2020 Jochen Kauper

Nio & XPeng Motors: Die neuen E-Mobility-Stars - Aktien gehen durch die Decke!

-%
Nio

Die Aktie des Elektroauto-Start-ups Nio kannte in den letzten Tagen kein Halten mehr. Mehrere Kaufempfehlungen schoben die Aktie um mehr als 25 Prozent nach oben. Auch das Papier von XPeng Motors legte deutlich zu. Wie viel Potenzial steckt noch in den Aktien?

Vor wenigen Tagen hat JPMorgan-Analyst Nick Lai sein Kursziel für die Nio-Aktie von 14 Dollar auf 40 Dollar angehoben. Lai geht davon aus, dass sich die Zulassungszahlen von Elektroautos in China von weniger als 5 Prozent im Jahr 2019 auf 20 Prozent in 2025 vervierfachen werden. Im Anschluss legte Jeff Chung von der Citigroup nach. Chung lobte den "sehr starken" Auftragsbestand von Nio. Das Kursziel hob Chung von 18,10 Dollar auf 33,20 Dollar an.

Nio (WKN: A2N4PB)

Die Regierung in China pusht das wichtige Thema Elektromobilität. Gut für Nio und Xpeng Motors. Denn auch XPeng konnte zuletzt mit guten News punkten. Diese gingen allerdings aufgrund der guten Performance von Tesla und Nio etwas unter.

P7 von Xpeng
ir.xiaopeng.com

Xpeng-Chef Brian Gu rechnet bis in das nächste Jahr mit wachsendem Momentum beim P7-Absatz, nachdem die Auslieferungen erst im Juni begonnen hatten. Eine dritte Modellreihe soll bereits im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Diese sollte für Xpeng  einen weiteren Wachstumskatalysator darstellen, sagte Gu gegenüber CNBC.

XPeng hat starke Partner an Bord. Vor allem der Deal mit Xiaomi könnte sich neben der Zusammenarbeit mit Nvidia als Glücksfall herausstellen. Zusammen wird man die Verbindung von Smartphones und Smart Cars vorantreiben und die Elektroautos von Xpeng (noch) intelligenter machen.

Darüber hinaus sind bei XPeng neben E-Commerce-Gigant Alibaba auch Foxconn und Tencent investiert.

Durchaus denkbar, dass Xpeng aufgrund des spannenden Produktportfolios sowie der starken Kapitalgeber zu einem interessanten Player im Markt für Elektroautos heranwächst. Trotz der hohen Bewertung mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von sportlichen 8 ist eine kleine Position als Depotbeimischung vertretbar.

Die Aktie von Nio hat zuletzt eine Fahnenstange ausgebildet. Neueinsteiger kaufen nicht in die steigenden Kurse hinein, sondern warten einen Rücksetzer ab. Wer bereits investiert ist, gibt kein Stück aus der Hand! Kursziel 35 Dollar.