Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
10.09.2020 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Kursziel rauf!

-%
Daimler

Daimler konnte in den letzten Wochen mit guten News auf sich aufmerksam machen. Der weltgrößte Onlinehändler Amazon orderte 1.800 Elektro-Transporter. Hinzu kommen neue Kooperationen mit CATL, Farasis Energy und Nvidia. Auch die neue S-Klasse überzeugt.

Vielmehr beeindruckt allerdings die neue „Factory56“. „Mehrere Plattformen in einem Werk und das hocheffizient“, sagt Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut gegenüber dem AKTIONÄR.

Beeindruckt von der aktuellen Entwicklung zeigt sich auch Analyst Christian Ludwig vom Bankhaus Lampe. Ludwig hat das Kursziel für die Daimler-Aktie von 31 Euro auf 52 Euro angehoben. Da das zweite Quartal beim Autobauer besser als erwartet ausgefallen sei und wegen des positiveren Ausblicks hob der Analyst seine Schätzungen an. Der Experte räumte ein, er sei angesichts der Corona-Pandemie zunächst von einem zu pessimistischen Szenario mit einem Einbruch des weltweiten Fahrzeugmarktes um ein Viertel ausgegangen. Bei Daimler könnte der Start der neuen S-Klasse die Ergebnisse auf dem Weg in das 2021 beflügeln.

Daimler (WKN: 710000)

Die Daimler-Aktie hat ihren Aufwärtstrend in den letzten Tagen fortgesetzt. Nachdem der Abwärtstrend von 2018 bei 42,30 Euro überwunden wurde, knackte das Papier auch den horizontalen Widerstand bei 45,50 Euro. Nächstes Etappenziel ist die Marke von 50,00 Euro.


(Mit Material von dpa-AFX).




Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.



Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0