Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Microsoft
20.12.2021 Benedikt Kaufmann

Microsoft: Data macht den Top-Performer

-%
Microsoft

Zum Ende des Jahres rumpelt es am Markt noch einmal ordentlich. Auch die Aktie von Microsoft gibt am Montag auf der Handelsplattform Tradegate rund 1,7 Prozent ab – für 2022 hat das US-Papier jedoch gute Chancen wieder zu einem Top-Performer zu werden.

Seit Jahresbeginn hat die Aktie von Microsoft rund 49 Prozent zugelegt und ist damit einer der Top-Performer im Nasdaq 100. Unter den Big-Tech-Werten hat nur Alphabet noch höhere Kursgewinne eingefahren. Das Gros der Analysten bleibt auch für das kommende Jahr positiv gestimmt. 44 von 49 Experten empfehlen die Microsoft-Aktie aktuell zum Kauf und sehen ausgehend vom aktuellen Kursniveau ein Potenzial von 13,6 Prozent.

Unter den bullishen Analysten findet sich auch Keith Weiss von Morgan Stanley. Insbesondere in der Data-Plattform und de Data-Management-Angeboten von Microsoft sieht der Experte noch ordentlich Potenzial. Im Bereich des Data-Management sei der US-Konzern mit einem Anteil von 28 Prozent der Marktführer vor Oracle (22 Prozent) und AWS (9 Prozent).

Ein weiterer wichtiger Treiber, mit dem der Analyst sein Kusziel von 364 Dollar rechtfertigt, ist die Entwicklung in der Cloud. Mittlerweile machen die Cloud-Erlöse, unter anderem mit dem Infrastruktur-Dienst Azure, einen Umsatzanteil von rund sieben Prozent aus – mehr als eine Verdopplung gegenüber Ende 2017.

Microsoft (WKN: 870747)

Die gute Entwicklung im Bereich Data-Management  – egal ob in der Cloud oder On-Premise – liefern Microsoft auch für 2022 ein gutes Fundament für weitere Outperformance. Hinzu kommt die Stärke im Gaming-Segement, die aktuell beim Management im Fokus steht und mit der erhöhten Verfügbarkeit der neuen Konsolengeneration im neuen Jahr verstärkt zum Tragen kommen dürfte.

Nicht nur für Morgan Stanley ist die Aktie von Microsoft daher für 2022 ein Top-Pick, sondern auch für den AKTIONÄR. Mit 360 Euro liegt das Kursziel des AKTIONÄR jedoch etwas höher.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Microsoft - €

Buchtipp: Hit Refresh

Wer hat´s erfunden? Microsoft. Lange bevor es iPad oder Kindle gab, hatte Microsoft bereits ein Tablet und einen E-Reader entwickelt. Nur: Es hatte die Produkte nie genutzt und war gegen neue Innovatoren wie Apple und Co ins Hintertreffen geraten. Die Lösung: Eine Rundumerneuerung – Microsoft entwickelte eine alle Unternehmensbereiche umfassende Strategie für den künftigen Umgang mit neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz und Mixed Reality. „Hit Refresh“ zeigt am Beispiel von Microsoft, wie man mit Empathie und Energie das Beste aus den Möglichkeiten des technischen Fortschritts herausholt. Nadella verbindet das Ganze mit seiner eigenen faszinierenden Lebensgeschichte und Gedankenwelt.
Hit Refresh

Autoren: Nadella, Satya Nichols, Jill Tracie Shaw, Greg
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-681-3