Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
11.11.2021 Sarina Rosenbusch

Cancom: Weiter auf Kurs

-%
Cancom

Mit den endgültigen Zahlen für das dritte Quartal bestätigt Cancom die bereits im Oktober erhöhte Jahresprognose. Der IT-Konzern geht weiter von einem sehr deutlichen Wachstum bei Umsatz, Rohertrag und EBITDA aus. Dank eines margenstarken Handelsgeschäfts konnte die EBITDA-Marge in die Höhe getrieben werden.

Im dritten Quartal kletterte der Konzernumsatz um 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 302,6 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) steigerte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode überproportional um 30,4 Prozent auf 32,3 Mio. Euro. Damit lag die EBITDA-Marge bei 10,7 Prozent.

Die hohe Profitabilität konnte durch eine Umsatz- und Margen-Verbesserung im Service-Geschäft sowie einer sehr guten Marge im Vertrieb von Hard- und Software erzielt werden. Das Periodenergebnis explodierte durch den Verkauf der Geschäftsbereiche in Großbritannien und Irland von 41,5 Millionen Euro im Vorjahr auf 260,9 Millionen Euro.

CEO Rudolf Hotter gibt sich entsprechend positiv und betont den stark wachsenden Trend zur Digitalisierung. Zwar war auch Cancom von Lieferengpässen bei Hardware-Produkten zuletzt spürbar betroffen. „Wir waren dafür aber bei der Preisgestaltung für die existierende Ware im abgelaufenen Quartal in einer sehr guten Verhandlungsposition", erklärte Hotter.

Cancom (WKN: 541910)

Cancom lässt mit seinen starken Quartalszahlen auf ein neues Jahreshoch hoffen. Anleger können dabei auf weiter steigende Kurse setzen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Cancom - €