Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
21.07.2020 Marion Schlegel

DAX: Nach Ausbruch über die 13.000er-Marke – jetzt rückt das Allzeithoch ins Visier

-%
DAX

Der DAX kennt über 13.000 Punkten wohl zunächst kein Halten: Nach dem Sprung über die runde Marke zu Wochenbeginn taxiert der Broker IG den deutschen Leitindex am Dienstag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start auf 13.160 Punkte und damit rund 0,9 Prozent höher. Damit rückt das Rekordhoch von 13.795 Punkten, das im Februar dieses Jahres markiert wurde, immer näher. DER AKTIONÄR ist richtig positioniert und spekuliert mit dem Turbo-Long mit der WKN DFL530 auf weitere steigende Kurse beim DAX.

DAX (WKN: 846900)

Im Kampf gegen die Corona-Wirtschaftskrise einigten sich die EU-Staaten auf das größte Haushalts- und Finanzpaket ihrer Geschichte. Der Kompromiss wurde nach mehr als viertägigen Verhandlungen am frühen Dienstagmorgen bei einem Sondergipfel in Brüssel von den Mitgliedsstaaten angenommen.

Für gute Laune bei den Anlegern sorgt aber auch, dass sich die Tech-Werte an der Nasdaq rechtzeitig vor den Quartalsberichten der Schwergewichte wieder im Rallyemodus befinden. Der Nasdaq 100 befindet sich nach einem zwischenzeitlichen Rückschlag wieder auf Kurs Richtung Rekordhoch der Vorwoche.

Nasdaq 100 (ISIN: DE000DB2KFB5)

Amerikas Technologie-Aktien haben sich zum Wochenbeginn wieder von ihrer besten Seite gezeigt. Kurz vor den Quartalszahlen großer Konzerne und Trendsetter wie Amazon, Microsoft und der Google-Holding Alphabet setzten Investoren nach der Konsolidierung der vergangenen Woche wieder voll auf die Wachstumsstärke der Tech-Branche. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg am Montag um 2,88 Prozent auf 10-952,08 Punkte und nahm damit wieder Kurs auf das Rekordhoch von vor einer Woche. Für den Dow Jones reichte es am Ende nur zu einem Plus von 0,03 Prozent auf 26.680,87 Zähler. Lange Zeit hatte der Leitindex aber im Minus gelegen.

Die Börsen Asiens sind am Dienstag im Sog einer überwiegend starken Wall Street gestiegen. Rückenwind lieferten zudem die Hoffnungen auf Fortschritte bei Corona-Impfstoffen sowie die Einigung der EU auf milliardenschwere Konjunkturhilfen. Der japanische Leitindex Nikkei 225 legte zuletzt um 0,8 Prozent zu. In China hingegen hielt sich der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen knapp in der Gewinnzone und der Hang Seng in Hongkong stieg um 1,9 Prozent.

Nachdem am Montag IBM seine Quartalszahlen vorgelegt hat, folgen am heutigen Dienstag eine ganze Reihe von Unternehmen: unter anderem Sartorius, Novartis, Coca-Cola und United Airlines.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0