Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
18.05.2021 Markus Bußler

Silber: Es hat begonnen

-%
Hecla

Die Vorzeichen waren da: Der Silberpreis hat sich in den vergangenen Tagen nach oben gearbeitet. Gestern schaffte das Edelmetall dann den Ausbruch über den ersten wichtigen Widerstand bei 28 Dollar. Die Silberproduzenten feiern bereits: Ganz vorne gestern in der Gewinnerliste die Aktie von Hecla Mining. Der größte nordamerikanische Silberproduzent verzeichnete ein Tagesplus von 16,5 Prozent. Auch andere Silberproduzenten wie First Majestic oder auch Pan American Silver starteten mit hohen Gewinnen in die neue Woche.

Wirklich überraschend kommt die Bewegung bei Silber nicht. Im Gegenteil: Eigentlich muss man sich die Frage stellen, wieso es so lange gedauert hat. Silber gilt als sehr inflationssensibel. Und die Inflation hat in den vergangenen Monaten Fahrt aufgenommen. 4,2 Prozent zuletzt in den USA. Dazu kommt: Silber profitiert einerseits von der Investmentnachfrage, andererseits aber auch von der Industrienachfrage. Die wieder anziehende Nachfrage seitens der Industrie in Kombination mit der höheren Nachfrage basierend auf dem Wechsel hin zu einer grüneren Gesellschaft hätte den Preis längst beflügeln sollen.

Bedeutet der Anstieg über 28 Dollar nun, dass wir keinen Rücksetzer mehr sehen werden bei Silber? Nein, natürlich nicht. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass wir das Tief bei Silber nun gesehen haben, ist hoch. Selbst ein Rutsch zurück unter die 28 Dollar in einer Konsolidierung wäre kein Beinbruch mehr. Die Blicke richten sich nach oben. In den kommenden Wochen darf mit einem Angriff auf die Marke von 30 Dollar gerechnet werden. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis diese Marke fällt. Anschließend hätte der Silberpreis dann jede Menge Platz vor sich. Die Rallye sollte in den kommenden Monaten auf jeden Fall in den Bereich von 35 Dollar gehen – wahrscheinlicher ist aber, dass Silber tatsächlich in den 40-Dollar-Bereich vorstößt. Ob dann das Allzeithoch bei 50 Dollar schon eine magische Anziehungskraft ausüben wird, ist aber noch ungewiss.

Die Minenaktien dürften derweil ihre Party fortsetzen.Alleine der Chart von Hecla Mining ist eine Augenweide. Und auch wenn eine Konsolidierung sicherlich angebracht ist, gilt doch die alte Börsenweisheit: Neue Hochs ziehen neue Hochs nach sich. Die Aktie ist aus einem über zehn Jahre anhaltenden Abwärtstrend ausgebrochen. Das eröffnet entsprechendes Potenzial nach oben.

Gold knackt die 200-Tage-Linie, Silber die 28 Dollar und der GDX als wichtigster Minen-ETF steht kurz vor einem Sprung über die 40-Dollar-Marke. Der Goldsektor ist erwacht. Das Potenzial ist nach der neun Monate anhaltenden Korrektur entsprechend groß. Die gestrige Bewegung dürfte also nur ein Vorgeschmack gewesen sein, was dem Sektor im Sommer bevorsteht. Für Anleger ist es höchste Zeit, sich zu positionieren. Mit Goldfolio setzen Sie auf die besten Minenaktien – damit können Sie sich den Sommer vergolden, oder versilbern. Alle Details: www.goldfolio.de

Hecla (WKN: 854693)