Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
31.07.2019 Markus Bußler

Gold: Die Uhr tickt

-%
Gold

Nur noch wenige Stunden, dann herrscht Gewissheit. Heute Abend um 20 Uhr wird die US-Notenbank Fed ihren Zinsentscheid bekannt geben. Eigentlich scheint sicher: Die Zinsen werden fallen. Einzig die Frage, ob um 25 oder 50 Basispunkte scheint noch nicht ganz geklärt. Doch folgt man der Mehrheit der Marktteilnehmer dann ist eine Zinssenkung um 25 Basispunkte praktisch beschlossene Sache.

Derzeit liest man gleich zahlreiche Artikel, dass Gold nach dem Zinsentscheid abtauchen dürfte: Die Begründungen sind mannigfaltig und an und für sich schlüssig. Der Zinsschritt dürfte bereits eingepreist sein. Nach der Zinsentscheidung könnte erst einmal die Fantasie für weitere Zinsschritte entweichen. Die Fed könnte vorsichtiger sein mit weiteren Zinssenkungen und der Dollar könnte weiter an Wert zulegen. Nun, das Tückische an dieser „es ist bereits eingepreist“-Argumentation ist das: Wenn der Zinsschritt bereits eingepreist ist, wer sagt dann, dass die vermeintlichen Folgen, die wir eben aufgezählt haben nicht auch eingepreist sein?

Der Charttechniker Avi Gilburt sagt immer: Selbst wenn Anleger vorher wüssten, was genau entschieden wird und den Wortlaut kennen würden, so würden sie sich doch zu 50 Prozent auf der verkehrten Seite positionieren. Oder anders ausgedrückt: Die Reaktion des Marktes auf eine Entscheidung ist kurzfristig praktisch nicht zu prognostizieren. Das ist für viele Anleger und insbesondere Analysten unbefriedigend. Schließlich versuchen viele, von kurzfristigen Bewegungen nach einem solchen Schlüsselereignis zu profitieren. Doch davon rate ich ab. Betrachtet man die ganze Sache langfristiger, dann fällt auf, dass solche Ereignisse nur selten den übergeordneten Trend geändert haben. Und der zeigt bei Gold nach oben.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Kurzum: Natürlich wird es heute turbulent. Und auch wenn sich derzeit alle daran versuchen, zu prognostizieren, wie Gold auf die heutige Zinssenkung reagieren wird, so ist dies doch praktisch unmöglich. Anleger sollten sich vor kurzfristigen Spekulationen rund um solche Ereignisse zurückhalten. Der mittelfristige Trend zeigt nach oben. Und darauf kommt es wirklich an.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9