Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
05.12.2013 Thomas Bergmann

DAX vor wichtigen Entscheidungen im Minus: Apple, Commerzbank, Continental, EADS und TUI im Fokus

-%
Continental

Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über die weitere Geldpolitik und die anschließend stattfindende Pressekonferenz sind laut Marktstratege Chris Weston von IG das beherrschende Ereignis am Donnerstag. Vor der EZB wird noch die Bank of England ihre Zinsentscheidung bekanntgeben.

Am Nachmittag stehen noch US-Daten wie die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe an. Mit Blick auf die morgige monatliche Statistik haben diese Daten durchaus Gewicht. Mit einem schwächeren Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industiral und Verlusten in Asien sind die Vorgaben eher belastend.

Einige Anleger gehen vor den wichtigen Nachrichten in Deckung und verkaufen ihre DAX-Positionen. Der XDAX notiert gegen 8:30 Uhr bei 0.123 Punkten und damit 17 Punkte unter dem Xetra-Schluss vom Vortag.

Apple: Deal mit China Mobile perfekt

Die jahrelangen Spekulationen haben ein Ende. Apple und China Mobile haben sich nach Informationen des Wall Street Journals am Mittwoch auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Apple erhält damit Zugang zu den 759 Millionen Kunden von China Mobile.

Commerzbank nur 9,00 Euro wert?

Das Analystenhaus Kepler Cheuvreux hat die Commerzbank-Aktie nach der Razzia Anfang der Woche erneut unter die Lupe genommen - mit einem für die Anteilseigner eher ernüchternden Ergebnis.

Continental mit Hochstufung

Die Citigroup hat das Kursziel für den Automobilzulieferer massiv angehoben. Nach 154 Euro rechnet das US-Haus jetzt mit einem fairen Wert von 186 Euro.

Deutsche Bank empfiehlt EADS zum Kauf

Die Deutsche Bank hat ihre Kursempfehlung für den Rüstungskonzern bestätigt. Das Kurziel wurde von 55 auf 61 Euro angehoben.

TUI: Fusionsgespräche bei Hapag-Lloyd

Die Aktien des Touristikkonzerns haben sich bereits gestern in einem insgesamt schwachen Marktumfeld wacker gehalten. Auch heute notieren die Papiere fester. Mittlerweile reichen Händler auf dem Frankfurter Parkett auch die Begründung nach.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0