100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
21.02.2020 Fabian Strebin

Commerzbank-Ausblick hellt sich auf: Chance des Jahres?

-%
Commerzbank

Im europäischen Bankensektor war die Deutsche Bank im laufenden Jahr der Highflyer. Doch die Commerzbank zieht nach: Bisher beträgt das Kursplus knapp zwanzig Prozent. Es gibt gute Gründe, die für eine Fortsetzung in 2020 sprechen.

Charttechnisch hat das Papier leicht nachgegeben und kämpft aktuell um den Widerstand bei 6,60 Euro. Die nächste Unterstützung wäre bei 6,43 Euro, gelingt allerdings der Ausbruch, dann gilt der Widerstand bei 7,00 Euro.

In der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄR lesen Sie ein Exklusiv-Interview mit der neuen Commerzbank-Finanzvorständin Bettina Orlopp. Außerdem werden die aktuellen Perspektiven analysiert und eine konkrete Handlungsempfehlung abgegeben. Heute am Kiosk, oder hier als ePaper.

Commerzbank (WKN: CBK100)

Buchtipp: Die Geschichten des Geldes

Spekulationsblase am Neuen Markt, Bankenkrise 2008 und griechische Schuldenkrise – lauter Themen, die die Finanzmärkte bewegten und bewegen. Doch wer einen Schritt zurücktritt und das große Bild sieht, bemerkt: So neu ist das alles gar nicht! Die Geschichte gibt wertvolle Hinweise zum Verständnis der Gegenwart. Dass sich Geschichte wiederholt, zeigen die beiden Autoren anhand vieler Geschichten des Geldes. Infl ation, Deflation, Abwertung, irrationalen Überschwang, Bankenpleiten und -rettungen gab es immer schon: im Spanien des 16. Jahrhunderts, im Großbritannien des 17. Jahrhunderts, im Frankreich des 18. Jahrhunderts und in den USA des 19. Jahrhunderts. Lehr- und anekdotenreich vermitteln die Autoren gewissermaßen nebenbei ein tiefes Verständnis für die Ursprünge des Finanzsystems – und damit auch für seine aktuellen Kapriolen. So zeigt sich: Der Weg von der Kaurischnecke zur Kreditklemme ist nicht weit.

Autoren: Vaupel, Michael Kaul, Vivek
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 15.04.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-327-0