10.07.2014 Marion Schlegel

DAX-Check: Vorsicht Gewinnmitnahmen – DAX auf Talfahrt

-%
DAX
Trendthema

Eine überraschend schwache Industrieproduktion in einigen Ländern der Eurozone hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag wieder auf Talfahrt geschickt. Der DAX riss im Handelsverlauf einige wichtige Unterstützungsmarken und büßte zuletzt 1,81 Prozent auf 9.631,06 Punkte ein. Am Mittwoch hatte das Börsenbarometer noch vom guten Start in die US-Berichtssaison profitiert und nach drei Verlusttagen in Folge mit einem kleinen Plus geschlossen.


Anleger machen Kasse
Neben den schwachen Produktionsdaten aus der Eurozone hatten in den letzten drei Wochen auch die Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland enttäuscht, so Analyst Jörg Rohmann vom Londoner Handelshaus Alpari. Diese Entwicklungen stellten die wirtschaftliche Erholung in der Eurozone in Frage. Anleger machten nun Kasse, nachdem der DAX erst vor einer Woche noch über die Marke von 10.000 Punkten geklettert war.


(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4