07.10.2009 Bastian Galuschka

DAX: Befreiungsschlag geglückt

-%
DAX
Trendthema

Dank der rasanten Kursrallye im gestrigen Handelsverlauf hat der DAX gleich mehrere charttechnische Widerstände aus dem Weg geräumt. In den nächsten Tagen dürfte ein Angriff auf das bisherige Jahreshoch bei 5.760 Punkten anstehen. Gelingt der Ausbruch darüber, wäre der Startschuss für eine Herbstrallye gefallen.

Nachfolgend ein Auszug aus der gestrigen DAX-Analyse:

Die Rückeroberung der 5.500-Punkte-Marke war ein erster Schritt in die richtige Richtung. Im heutigen Handel dürfte ein noch offenes Gap in den Blickpunkt rücken. Dieses wäre bei 5.554 Punkten geschlossen. In diesem Bereich liegt auch der nächste charttechnische Widerstand. Sollte dem DAX auf Stundenbasis der Ausbruch über 5.560 Punkte gelingen, wäre ein weiterer Kursanstieg bis 5.620 Punkte möglich.

Der DAX hielt sich nahezu perfekt an den gestrigen Tagesplan. Gleich zu Handelsbeginn legte er zu und stieg bis zum Widerstand bei 5.550 Punkten. Als dieser nach einiger Zeit überwunden wurde, kam es zu einer wahren Kursexplosion bis an den Widerstand bei 5.620 Punkten. Hier setzte eine mehrstündige Konsolidierung ein. Mit den freundlichen US-Börsen im Rücken wurde am Nachmittag diese Konsolidierung nach oben aufgebrochen. Es kam zu einem weiteren Kursschub, der DAX schloss nahezu am Tageshoch bei knapp 5.658 Punkten.

Somit ist dem Index der Befreiungsschlag nach oben geglückt. Die ehemaligen Widerstände bei 5.620 und 5.550 Punkten sind dadurch zu Unterstützungen geworden.

Der DAX könnte nun in den ersten Handelsstunden bis auf 5.620 Punkte konsolidieren, eventuell dehnt sich diese Konsolidierung auch noch weiter nach unten aus. Die 5.550-Punkte-Marke dürfte aber halten. Spätestens von hier aus wird eine weitere Aufwärtswelle wahrscheinlich, die den Index bis zum Jahreshoch bei 5.760 Punkten bringen dürfte.

Das bullishe Szenario wäre erst bei einem Rückfall unter 5.550 Punkte zu überdenken. Daher bieten sich unter dieser Marke Absicherungen für bestehende Longpositionen an.

SMS-Alarm für das Online-Musterdepot

DER AKTIONÄR erweitert sein Service-Angebot. Erhalten Sie alle Veränderungen im Online-Musterdepot realtime per SMS auf Ihr Handy. Registrierte Nutzer verpassen so keinen Depot-Highflyer mehr.

Hier erhalten Sie alle Informationen zum SMS-Alarm.

Die wichtigen charttechnischen Marken im DAX im Überblick:

Widerstände: 5.750-5.760 Punkte (zentrale Widerstandszone), 5.850 Punkte (horizontaler Widerstand)

Unterstützungen: 5.620 Punkte (horizontaler Unterstützung), 5.550 Punkte (horizontale Unterstützung), 5.450 Punkte (horizontale Unterstützung), 5.330 Punkte (Aufwärtstrend seit dem Märztief), 5.263 Punkte (Zwischentief September), 5.160-5.180 Punkte (zentrale mittelfristige Unterstützungszone im Tageschart)

Eine Video-Chartanalyse zum DAX, in der auch ein interessantes Hebelprodukt vorgestellt wird, finden Anleger im "Scoach DAX Check", welcher täglich um 11.20 Uhr im Deutschen Anleger Fernsehen (DAF) zu sehen ist. Die Sendung ist auch in der Video-Rubrik auf der Homepage des AKTIONÄRS sowie im Videoportal des DAF abrufbar.