19.07.2018 Andreas Deutsch

Walt Disney: Jetzt ist der Weg frei für den Netflix-Killer

-%
DAX
Trendthema

Rupert Murdoch gibt bei Fox auf. Der Medienmogul will sich stattdessen auf Sky konzentrieren. Damit hat Walt Disney freie Fahrt. Es entsteht ein Gigant, der Amazon Prime und Netflix das Leben ziemlich schwer machen wird.

Es war abzusehen, nun ist es offiziell: Comcast zieht sich aus dem Bieterwettstreit um die wertvollen Fox-Assets (Simpsons, X-Men, Fargo) zurück. „Ich möchte Bob Iger und Disney gratulieren und die Familie Murdoch und Fox für die Schaffung eines so begehrten und respektierten Unternehmens loben“, so Comcast-CEO Brian L. Roberts, Comcast.

Disney hatte sich längst mit Fox geeinigt, doch dann war Comcast mit einem besseren Angebot auf der Bildfläche aufgetaucht und hatte Disney gezwungen nachzubessern. Das letzte Disney-Angebot lautete auf 71,3 Milliarden Dollar.

Film ab!

Die Übernahme ist nicht billig, doch sie wird sich für Disney auszahlen. Nach dem Deal steht Disney-Fox für 40 Prozent der gesamten Kinoeinnahmen. Außerdem hat Disney dank Fox noch besseren Content, wenn der Konzern im kommenden Jahr mit seinem Streaming-Dienst startet. Mit einem KGV von 14 ist Disney sowohl historisch als auch im Vergleich mit der Peergroup günstig bewertet. DER AKTIONÄR bleibt klar bullish.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4