100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
07.06.2021 Carsten Kaletta

AMC-Wahnsinn: Wall Street mit neuem Clou

-%
AMC ENTERTAINMENT...

Die AMC-Aktie ist in der vergangenen Woche um rund 83 Prozent gestiegen – seit Anfang des Jahres sogar um 2.160 Prozent. Und auch heute macht das Papier einen Kurssprung von 15 Prozent. Kein Wunder, dass diese fundamental überhaupt nicht gerechtfertigten Kursauswüchse Spekulanten anlocken, die auf den Zusammenbruch des Kartenhauses setzen.

Laut Reuters gibt es zunehmend Marktteilnehmer an der Wall Streetbesonders institutionelle Investoren, die mit komplexen Optionsgeschäften darauf wetten, dass die sogenannten Meme-Aktien fallen werden. Dabei werden mögliche Verluste – genauso wie die Gewinne - mit Hilfe eines "Bear Put Spread", einer gängigen bärischen Optionsstrategie, gedeckelt. Konkret wird das durch den gleichzeitigen Kauf und Verkauf einer Put-Option zu unterschiedlichen Basispreisen erreicht.

Auf fallende Kurse zu wetten ergibt im Falle des Kinobetreibers AMC noch aus einem anderen Grund durchaus Sinn. Selbst das AMC-Management empfiehlt die (eigene) Aktie nicht mehr und erklärte jüngst, dass diese Kurse in keinster Weise durch das operative Geschäft gerechtfertigt seien.

AMC ENTERTAINMENT... (WKN: A1W90H)

Auch auf die Gefahr einer Wiederholung: DER AKTIONÄR empfiehlt Anlegern, die ein seriöses Investment suchen, die AMC-Aktie unbedingt zu meiden. Denn: Irgendwann wird diese Blase platzen, und der Titel mit Karacho nach unten sausen. Und dann macht im bildlichen Sinne der Letzte das Licht aus.

Wer sich rein intellektuell für den fairen Wert von AMC interessiert, wird hier seinen Wissendurst befriedigen.