Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Börsenmedien AG
20.11.2014 Maximilian Völkl

Turnaround bei ThyssenKrupp: Das sagen die Analysten!

-%
ThyssenKrupp

Dank starker Zahlen führt die Aktie von ThyssenKrupp am Donnerstag die Gewinnerlisten im DAX an. Nach drei Verlustjahren hat sich der Industriekonzern im Gesamtjahr 2014 wieder in die schwarzen Zahlen gekämpft. Zudem schüttet der Konzern erstmals wieder eine Dividende aus. Die Experten werten den Geschäftsbericht insgesamt ebenfalls positiv.

Der Sprung in die Gewinnzone wurde sowohl von Händlern als auch von Analysten positiv aufgenommen. Am Markt kam besonders die überraschende Ankündigung einer Dividende von 0,11 Euro je Aktie gut an. Es war erwartet worden, dass die Aktionäre wie im Vorjahr leer ausgehen. Analyst Christian Obst von der Baader Bank hält die Zahlung angesichts anhaltender Geldabflüsse zwar für problematisch. Er lobt jedoch den Schuldenabbau - neben ordentlichen Ergebnissen im vierten Quartal.

Noch positiver äußerte sich Alain William von der französischen Societe Generale, der die Zahlen deutlich über den Erwartungen sah. Den Ausblick des Konzerns nennt er ermutigend. Die Einstufung beließ der Experte allerdings auf „Hold“ mit einem Kursziel von 21 Euro.

Kursziel 26 Euro

Bullish bleibt derweil die Commerzbank. Analyst Ingo-Martin Schachel hat ThyssenKrupp nach den Zahlen auf „Buy“ mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Das vierte Geschäftsquartal habe die Prognosen weitgehend getroffen. Der Ausblick des Stahl- und Industriekonzerns auf das Geschäftsjahr 2014/15 sei etwas optimistischer als von ihm erwartet ausgefallen, lese sich aber immer noch recht konservativ.

Lage hellt sich auf

Die guten Zahlen und die wiederkehrende Dividende wirken sich auch auf die Aktie von ThyssenKrupp positiv aus. Der optimistische Ausblick des Industriekonzerns könnte den Beginn einer Trendwende signalisieren. Gelingt der nachhaltige Sprung über die 20-Euro-Marke, wäre der Weg nach oben frei. Für einen Neueinstieg sollten Anleger dieses Szenario abwarten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3