Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Börsenmedien AG
10.12.2013 Markus Bußler

ThyssenKrupp: Wohin geht die Reise?

-%
DAX

Kaufen, verkaufen und dann wieder kaufen? Es ist keine leichte Zeit für Aktionäre des angeschlagenen Stahl- und Technologiekonzerns ThyssenKrupp. Nahezu täglich melden sich Analysten mit neuen Kurszielen zu Wort. Die Aktie verharrt inzwischen über der 17,00-Euro-Marke.

Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für ThyssenKrupp nach einer Investorenpräsentation auf „Sell“ mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Die Wiedereingliederung des Brasilien-Stahlgeschäfts und der Edelstahl-Aktivitäten erschwere die Neuaufstellung des Industrie- und Stahlkonzerns in Richtung einer stärkeren Investitionsgüter-Orientierung, schrieb Analyst Stefan Freudenreich in einer Studie.

Foto: Börsenmedien AG

Im Prinzip hat Freudenreich recht: Die Eingliederung von Brasilien in den Konzern wird schwierig. Das Werk ist hochdefizitär. Daran werden auch die beim Verkauf des Werks in Alabama ausgehandelten Lieferverträge kurzfristig nichts ändern. Allerdings hat sich das Management durch die Kapitalerhöhung zumindest die Zeit erkauft, die Restrukturierung durchzuziehen. Bei den Edelstahl-Aktivitäten dürfte ThyssenKrupp eigentlich ein hohes Interesse an einem neuerlichen Verkauf haben. Allerdings dürfte dies im momentanen Umfeld nur schwer vermittelbar sein. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner optimistischen Einschätzung – rät aber nur nervenstarken Anlegern zu einem Investment.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0