Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
13.12.2016 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Mehr als nur Stahl

-%
ThyssenKrupp

Das starke Marktumfeld und die Hoffnung auf anziehende Stahlpreise haben die ThyssenKrupp-Aktie angetrieben. Der DAX-Konzern ist aus der monatelangen Seitwärtsbewegung ausgebrochen. Anleger sollten bei einem Investment ihren Fokus aber nicht zu sehr auf die Entwicklung in der krisengebeutelten Stahlbranche setzen.

Durch die Probleme im Stahlbereich steht die Sparte regelmäßig im Mittelpunkt der Berichte über ThyssenKrupp. Die wahre Perle des Konzerns ist allerdings die Aufzugsparte. ThyssenKrupp Elevator bewegt sich in einem lukrativen Markt und steuerte zuletzt mit einem operativen Ergebnis von 860 Millionen Euro mehr als die Hälfte des Konzerngewinns bei. Die Branche gilt deshalb als besonders attraktiv, da die vier großen Player ThyssenKrupp, Otis, Kone und Schindler den Markt zu einem großen Teil beherrschen. Konkurrenz ist kaum in Sicht, dafür winken hohe und konstante Margen.

Um die starke Marktposition zu behaupten, investiert ThyssenKrupp Elevator nun in die Forschung und Entwicklung. In Baden-Württemberg wurde ein Testturm für 40 Millionen Euro in Betrieb genommen. Hier soll eine neue Generation von Aufzügen entstehen, die insbesondere für die Zielmärkte Asien und den Nahen Osten vorangetrieben wird. Laut Spartenchef Andreas Schierenbeck soll die Auslieferung an Kunden ab 2018/19 beginnen.

Foto: Börsenmedien AG

Ausbruch gelungen

Die Elevator-Sparte ist eine verlässliche Gewinnmaschine. Hinzu kommt die Hoffnung auf weiter steigende Stahlpreise und eine Konsolidierung in der Branche. Die ThyssenKrupp-Aktie sollte davon profitieren und ihren jüngsten Aufwärtstrend fortsetzen. Anleger lassen die Gewinne nach dem Ausbruch aus dem Seitwärtstrend laufen. Der neue Stoppkurs des AKTIONÄR liegt bei 19,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

"Nachdem Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie verstehen, was es braucht, um an den Märkten Erfolg zu haben." Van K. Tharp

Autor: Covel, Michael
ISBN: 9783864700989
Seiten: 240
Erscheinungsdatum: 28.06.2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Trend Following ist eine der erfolgreichsten Investment-Strategien, die es gibt. Das Prinzip lautet: Springe auf einen bereits fahrenden Zug auf und fahre so lange mit, wie es geht. Mit anderen Worten: Investiere in Finanzinstrumente, die sich eindeutig in eine Richtung bewegen, und bleibe so lange dabei, wie dieser Trend anhält. Covel stellt mehrere Investment-Profis vor, die seit Jahrzehnten mit beeindruckenden Renditen glänzen. Jede dieser Persönlichkeiten hat ihr ganz eigenes Profil. Covel arbeitet die jeweiligen Tradingansätze heraus und lässt seine Leser so an der Erfahrung dieser erfolgreichen Trendfolger teilhaben.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3