Die Comebacks nach Corona
16.02.2021 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Jetzt ist es geschafft

-%
ThyssenKrupp

Die beeindruckende Erholung bei ThyssenKrupp geht auch am Dienstag ungebremst weiter. Seit den überzeugenden Zahlen hat die Rallye noch einmal kräftig Fahrt aufgenommen. Dank einer weiteren Hochstufung von Seiten der Analysten zählt die Aktie des Industriekonzerns am Dienstag erneut zu den stärksten Werten im MDAX.

Noch vor wenigen Wochen schien es undenkbar. Doch inzwischen hat die Aktie von ThyssenKrupp bereits ihr Vor-Corona-Niveau erreicht. Seit dem Tief Ende Oktober hat sich der Kurs damit mehr als verdreifacht.

Die Hoffnung auf eine rasche Konjunkturerholung, das sich verbessernde Umfeld in der Stahlbranche und die Wasserstoff-Fantasie treiben die Anleger wieder in die ThyssenKrupp-Aktie. Auch immer mehr Analysten schwenken um und zeigen sich plötzlich wieder optimistisch. So hat jetzt auch AlphaValue das Votum für ThyssenKrupp radikal von „Sell“ auf „Add“ geändert. Das Kursziel lautet 12,10 Euro.

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

ThyssenKrupp hat die Coronakrise zumindest an der Börse überwunden. Der Konzern hat zwar nach wie vor zahlreiche Baustellen, doch die starke Entwicklung beim Cashflow und der fortschreitende Umbau machen Hoffnung. Inzwischen ist zwar viel Erholungsfantasie eingepreist, das Momentum stimmt aber weiter. Anleger bleiben dabei.