26.04.2019 Jochen Kauper

Tesla: Vorsicht! Jetzt wird es für die Aktie richtig eng

-%
Tesla
Trendthema

Die Zahlen für das erste Quartal lagen weit unter den Erwartungen der Analysten. Vor allem der Verlust pro Aktie fiel deutlich höher aus als von vielen Experten vorhergesagt. Statt einem Minus von 1,33 Dollar pro Aktie legte Tesla ein Minus von 2,90 Dollar je Aktie vor. Im Verlauf des US-Handels am Donnerstag ging die Aktie auf Tauchstation.

Elon Musk stellt seine Aktionäre und Fans in schöner Regelmäßigkeit auf eine harte Probe. Nach den schwachen Zulassungszahlen vor wenigen Wochen folgten am Mittwoch sehr schwache Zahlen für das erste Quartal! Der Umsatz lag leicht unter den Erwartungen. Der Verlust je Aktie war mit 2,90 Dollar je Aktie weitaus höher als im Vorfeld von den Analysten erwartet (minus 1,33 Dollar je Aktie).

Ergebnis je Aktie von Tesla Motors in den Jahren 2008 bis 2018 (in US-Dollar)

Kursziel runter

Im Anschluss an die Zahlen hat die DZ Bank das Kursziel für die Tesla-Aktie von 255 Dollar auf 220 Dollar nach unten geschraubt.

Model S und X: Landehüter?

Das größte Problem von Tesla: Zwar sei die Nachfrage nach dem Model 3 nach wie vor hoch, doch halbierten sich zugleich die Auslieferungen der älteren Modelle S und X. Das wirft die Frage auf, wie sich die Zahlen in Zukunft entwickeln werden? Wird das Flaggschiff Model S zum Ladenhüter?

Tesla: Autoabsatz von 2010 bis 2018:

Aktie reagiert mit Verlusten

Fakt ist: Das Tesla-Papier war schon in den letzten Wochen in einem freundlichen Gesamtmarkt nicht vom Fleck gekommen. Anleger hatten wohl ein derart schlechtes Abschneiden bei den Zahlen bereits erwartet und eingepreist.

52-Wochen-Tief im Fokus

Die Aktie hat im Verlauf des US-Handels nach einem verhaltenen Beginn mit starken Kursverlausten reagiert. Aus technischer Sicht wird es für das Tesla-Papier eng. Das 52-Wochen-Tief liegt bei 247,77 Dollar wurde knapp unterschritten. In den letzten zweieinhalb Jahren hat die Tesla-Aktie drei Mal zwischen 240 Dollar und 250 Dollar wieder nach oben gedreht. Auch diese Mal könnte das Kursmuster ähnlich verlaufen.