Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
16.09.2020 Florian Söllner

Elektroauto-Überraschung: Ein guter Tag für Tesla und Samsung SDI

-%
Tesla

Gleich mehrere Studien erinnern daran, dass die Elektromobilität richtig Fahrt aufnimmt. So meldet sich das Chemnitz Automotive Institute (CATI) mit der Prognose, dass alleine in Deutschland im Jahr 2025 rund 1,1 Millionen Elektroautos gebaut werden. Das liegt nur an Tesla, sondern auch den Elektroauto-Offensiven von BMW, Daimler und VW. Volkswagen hatte jüngst bereits durchblicken lassen, schon 2023 mehr Elektroautos bauen zu wollen als der Rivale Tesla.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Doch auch Tesla hat sich vom Corona-Schock erholt und wächst wieder. Goldman-Sachs-Analyst Mark Delaney glaubt sogar, dass die Konsenus-Schätzung von 0,15 Millionen Autos im Q3 übertroffen wird. Seine Vermutung: Der von ihm beobachtete Anstieg von Downloads der Tesla-App ist ein Indiz, dass auch mehr Autos verkauft wurden.

BP

Dass gerade Batteriehersteller wie die Depot-2030-Aktie Samsung SDI vor einer goldenen Zukunft stehen, lässt auch die neue BP-Studie vermuten. Demnach ist die Zeit einer steigenden Öl-Nachfrage endgültig vorbei. Stattdessen nimmt der Anteil von batteriebetriebenen Fahrzeugen (siehe Grafik) rasant zu.