Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
07.07.2019 Leon Müller

Tesla: Das haben Sie verpasst

-%
Tesla

Tesla hat vergangene Woche einen neuen Absatzrekord verkündet. Analysten großer Investmenthäuser indes haben nach den Zahlen weiter ihre Daumen für die Tesla-Aktie gesenkt, die – nach Wochen und Monaten der Korrektur – endlich wieder gestiegen ist. Das große Ziel für das Gesamtjahr lässt Tesla unberührt stehen. Es lautet: „360.000 bis 400.000“ Autos an den Mann zu bringen. Doch selbst für den Fall, dass das wirklich gelingt, herrscht unter Experten längst keine Einigkeit über die Auswirkungen auf den Kursverlauf.

Die vergangene Woche war auch die Woche aller Tesla-Anhänger: Das Papier verteuerte sich sprunghaft, nachdem das Unternehmen seine Absatzzahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlichte. Tesla hat sein Auslieferungsziel für das zweite Quartal mit 95.200 Autos in der Mitte erreicht und damit doppelt so viele Fahrzeuge wie im Vorjahreszeitraum verkauft.

Bereits zuvor gab es gute Nachrichten aus Fernost.

Analysten bleiben auch in neuen Schätzungen skeptisch

Weniger positiv fielen jedoch die neuesten Kommentare großer Investmenthäuser aus. Hier zeigt sich: Die Skepsis gegenüber dem von Elon Musk geführten Unternehmen hat stark zugenommen in den vergangenen Monaten. 

Tesla (WKN: A1CX3T)

Nach dem heftigen Kursrutsch seit Jahresbeginn und der anschließenden Gegenbewegung konsolidierte der Aktienkurs von Tesla an der Abwärtstrendlinie. Diese wurde inzwischen überwunden. Die ersten Shortseller dürften Positionen geschlossen haben. Nachhaltig steigen wird die Aktie aber wohl erst wieder, wenn Tesla endlich auch operativ dauerhaft überzeugt. Diesbezüglich herrscht derzeit doch einige Skepsis. Zugreifen sollte jetzt nur, wer schon immer Tesla im Depot haben wollte.

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8