Neustart: Das 100.000 Euro Depot
07.07.2019 Leon Müller

Tesla: Das haben Sie verpasst

-%
Tesla
Trendthema

Tesla hat vergangene Woche einen neuen Absatzrekord verkündet. Analysten großer Investmenthäuser indes haben nach den Zahlen weiter ihre Daumen für die Tesla-Aktie gesenkt, die – nach Wochen und Monaten der Korrektur – endlich wieder gestiegen ist. Das große Ziel für das Gesamtjahr lässt Tesla unberührt stehen. Es lautet: „360.000 bis 400.000“ Autos an den Mann zu bringen. Doch selbst für den Fall, dass das wirklich gelingt, herrscht unter Experten längst keine Einigkeit über die Auswirkungen auf den Kursverlauf.

Die vergangene Woche war auch die Woche aller Tesla-Anhänger: Das Papier verteuerte sich sprunghaft, nachdem das Unternehmen seine Absatzzahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlichte. Tesla hat sein Auslieferungsziel für das zweite Quartal mit 95.200 Autos in der Mitte erreicht und damit doppelt so viele Fahrzeuge wie im Vorjahreszeitraum verkauft.

Bereits zuvor gab es gute Nachrichten aus Fernost.

Analysten bleiben auch in neuen Schätzungen skeptisch

Weniger positiv fielen jedoch die neuesten Kommentare großer Investmenthäuser aus. Hier zeigt sich: Die Skepsis gegenüber dem von Elon Musk geführten Unternehmen hat stark zugenommen in den vergangenen Monaten. 

Tesla (WKN: A1CX3T)

Nach dem heftigen Kursrutsch seit Jahresbeginn und der anschließenden Gegenbewegung konsolidierte der Aktienkurs von Tesla an der Abwärtstrendlinie. Diese wurde inzwischen überwunden. Die ersten Shortseller dürften Positionen geschlossen haben. Nachhaltig steigen wird die Aktie aber wohl erst wieder, wenn Tesla endlich auch operativ dauerhaft überzeugt. Diesbezüglich herrscht derzeit doch einige Skepsis. Zugreifen sollte jetzt nur, wer schon immer Tesla im Depot haben wollte.

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.

Buchtipp: Insane Mode – Die Tesla-Story

Ein Tesla-Motors-Insider erzählt die Geschichte des revolutionärsten Autoherstellers seit Ford und des Mannes, der ihn zum Erfolg führt. Hamish McKenzie zeigt, wie unter Elon Musks „Insane Mode“-Leitung gerade das Ende eines Zeitalters eingeläutet wird – das der Benzinmotoren. Musk hängt mit seiner Vision und seinen Autos alle anderen Hersteller der Branche ab, entgegen aller Widerstände und Rückschläge. Dies ist nicht nur die Geschichte einer unglaublich bahnbrechenden Automarke – es ist die Geschichte eines unbeirrbaren Visionärs und einer neuen Ära, rasant und aufschlussreich.

Autoren: McKenzie, Hamish
Seitenanzahl: 328
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-485-7