Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Tesla
13.04.2021 Jochen Kauper

Tesla auf den Spuren von Apple? Canaccord sieht Kursziel von 1.071 Dollar – auch Morgan Stanley bleibt bullish!

-%
Tesla

Der US-Broker Canaccord hat das Kursziel für die Tesla-Aktie massiv nach oben geschraubt. Analyst Jed Dorsheimer sieht für die Aktie des Elektroauto-Pioniers Potenzial bis 1.071 Dollar. Bislang sah Dorsheimer das Papier bei 419 Dollar fair bewertet. Dorsheimer sieht zwei Kurstreiber: einerseits das Batteriegeschäft, auf der anderen Seite geht der Analyst davon aus, dass Tesla eine "Apple-ähnliche" Marke aufbaut…

"Wir sind der Meinung, dass Tesla einen mehrjährigen Vorsprung hat und jetzt aggressiv in den Speicherbereich expandiert", so Canaccord-Analyst Jed Dorsheimer in seiner aktuellen Analyse.

Dorsheimer geht davon aus, dass sich die großen Investitionen zur Steigerung der Batterieproduktionskapazitäten ab 2022 auszahlen werden, wenn die Produktion der Giga-Texas- und Berlin-4680-Zellen anläuft.

Teslas "neue Batterie-Innovationen in der Herstellung, im Zelldesign und in der strukturellen Integration des Autos werden den kWh-Preis um 30 Prozent senken, was die Lücke und den Vorsprung gegenüber den traditionellen OEMs weiter vergrößert", so der Tesla-Experte weiter.

Außerdem geht Analyst Dorsheimer davon aus, dass Tesla eine "Apple-ähnliche" Marke und ein Ökosystem von Energieprodukten aufbaut. Das Kursziel hat Canaccord-Analyst Dorsheimer deshalb massiv von 419 Dollar auf 1.071 Dollar angehoben.

Auch Morgan Stanley setzt weiter auf Tesla. Die von der US-Regierung vorgeschlagenen Investitionen in die Infrastruktur für Elektrofahrzeuge in Höhe von 174 Milliarden Dollar sollten den Wettbewerbsvorteil von Tesla noch verstärken. Ein Gesetzentwurf, der Kaufanreize und die Entwicklung von Ladeinfrastruktur und Netzverbesserungen vorsieht, würde Tesla zugutekommen, das im Vergleich zu den meisten Herstellern ein höheres Volumen an EV-Produkten in der Pipeline hat, so Analyst Adam Jonas vor wenigen Tagen.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Fakt ist: Mit einem Börsenwert von über 550 Milliarden Euro ist Tesla überaus sportlich bewertet. Zum Vergleich Volkswagen bringt derzeit „nur“ rund 150 Milliarden Euro auf die Börsenwaage.

Dennoch: Die Tesla-Aktie hat sich zuletzt wieder deutlich erholt. E-Mobility, Software, Autonomes Fahren - Tesla bleibt der First Mover und Taktgeber der Branche. Die Investition in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar in die Kryptowährung Bitcoin zeigt einmal mehr den Mut von CEO Elon Musk, neue Wege zu gehen. Anleger bleiben investiert.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8