NEU: Börsenbrief von Lars Winter
Foto: Shutterstock
30.08.2021 Lars Friedrich

Tencent und Netease: Gaming-Schock und schnelle Erholung

-%
Netease

Vor allem China-Aktien mit Gaming-Bezug sind am heutigen Handelstag zeitweise deutlich ins Minus gerutscht. Der Kurs der Aktie von Tencent-Rivale Netease verlor mehr als acht Prozent. Auch Tencent selbst rutschte deutlich ins Minus. Für die Kursbewegung sorgte eine Nachricht, die nicht ganz unerwartet kam.

China hat die Vorschriften für die Gaming-Branche verschärft. Unter anderem dürfen Minderjährige künftig nur noch drei Stunden pro Woche online spielen. Bislang durfte immerhin anderthalb Stunden pro Tag gezockt werden.

Die anschließende Erholung nach dem Kursrutsch dürfte darauf zurückzuführen sein, dass bereits mit verschärften Vorschriften gerechnet wurde. DER AKTIONÄR hatte in den vergangenen Wochen mehrfach auf drohende Eingriffe der chinesischen Führung im Gaming-Sektor hingewiesen.

Zudem könnten sich die Auswirkungen der kommunizierten Maßnahme in Grenzen halten: Minderjährige Online-Spieler dürften keinen wesentlichen Teil der Umsätze bei Tencent und Netease ausmachen.

Tencent konnte das Minus im US-Handel auf gut ein Prozent eindämmen. Die Aktie von Netease lag zuletzt in einem starken Gesamtmarkt allerdings noch rund vier Prozent im Minus.

Netease (WKN: 501822)

Die aktuelle Maßnahme zeigt, wie schnell die chinesische Führung die Regeln für Unternehmen derzeit ändert. Aufgrund der mittelfristig intakten Abwärtstrends und des anhaltenden Regulierungsdrucks bleibt DER AKTIONÄR bei Tencent und Netease an der Seitenlinie.

Tencent (WKN: A1138D)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Netease - €
NETEASE - €
Tencent - €
Tencent - €

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5

Logo DER AKTIONÄR Plus
NEU: Der Nebenwerte-Börsendienst
Einsteigen