Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Shutterstock
27.01.2020 Thobias Quaß

Streaming und Mobile – Warum Gaming 2020 für neue Impulse sorgt

-%
Netease

Dieses Jahr geht eine neue Konsolen-Generation an den Start: Microsoft und Sony bringen neue Hardware auf den Markt. Dennoch dürften Aktien chinesischer Unternehmen mit Fokus auf Mobile-Gaming und Streaming die Gewinner der Branche in diesem Jahr sein. Der chinesische Videospielmarkt, aktuell 21,3 Milliarden Euro schwer, soll sich im frisch angebrochenen Jahrzehnt verdreifachen!

China hat knapp vier Mal mehr Internetnutzer als die USA – allein 733 Millionen Chinesen spielen online und 360 Millionen schauen mindestens einmal pro Woche einen Game-Live-Stream. Während hierzulande noch vermehrt stationär gespielt wird, ist insbesondere in Ostasien das Mobile-Gaming Vorreiter. In China ist NetEase neben Tencent einer der Marktführer im rasant wachsenden Mobile-Gaming-Markt.

In den letzten fünf Jahren steig der Umsatz von NetEase um 415 Prozent und der Gewinn um 275 Prozent. Und das Wachstum geht weiter: Im dritten Quartal 2019 beliefen sich die Umsätze auf 2,04 Milliarden Dollar (plus 11,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum). Lediglich zehn Prozent davon stammen aus dem Ausland. Das Online-Gaming-Geschäft macht mehr als 1,6 Milliarden Dollar des Umsatzes (plus 11,5 Prozent zu Q3 2018) aus. Davon kommen wiederum circa 70 Prozent vom Mobile-Gaming.

Netease (WKN: 501822)

Die chinesischen Konzerne verdienen als Vertriebspartner in der Volksrepublik auch am Mobile-Markteintritt von US-Software-Giganten wie Activision Blizzard (World of Warcraft, Diablo und Overwatch) mit. Am US-Konzern ist wiederum Tencent, chinesischer Mobile- und Mediengigant, mit rund fünf Prozent beteiligt. Wettbewerber wie Electronic Arts drängen ebenfalls vermehrt in den Online- und Mobile-Gaming-Markt vor. Die Zukunft des Gamings wird eindeutig im Reich der Mitte ausgemacht und von dort maßgeblich mitgestaltet.

Zum Zukunftsthema China-Gaming finden Sie in der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄR (05/2020) einen ausführlichen Artikel zum Thema chinesische Game-Live-Streaming-Plattformen.

DER AKTIONÄR 05/2020

Neben der laufen Empfehlungen des AKTIONÄR von Activision Blizzard (20er-KVG von 24) ist der Blick nach Osten zu NetEase (20er-KVG von 20) mehr als lohnenswert. Die Vertriebspartnerschaft wurde jüngst bis 2023 verlängert und die Mobile-Portierung der bekannten Marken geht weiter. Zukunftsorientierte und mutige Anleger können aktuell eine erste Position wagen.

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5