11.04.2020 Michel Doepke

Sonic Healthcare: Der Labordienstleister für Ihr Depot – mit satter Dividende!

-%
Sonic Healthcare

Das neuartige Coronavirus bringt die Laborkapazitäten weltweit an die Grenze des Möglichen. Denn zum einen wird unter Hochdruck an Therapieoptionen und Impfstoffen geforscht. Auf der anderen Seite müssen die Tests auf das Coronavirus in einem Labor ausgewertet werden. Um in Zukunft Engpässe bei vergleichbaren Pandemien zu vermeiden, könnten die westlichen Industrienationen bestrebt sein, von vornherein höhere Laborkapazitäten aufzubauen. Dann dürfte Sonic Healthcare aus Australien ganz vorn mitmischen.

Labore laufen heiß

Das Unternehmen zählt mit 50 Standorten und rund 7.000 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern von labormedizinischen Leistungen in Deutschland. Hierzulande generierte Sonic Healthcare mit 632 Millionen Australischen Dollar 19 Prozent der Erlöse im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020. Den größten Anteil steuerten die USA bei. Durch die Übernahme von Aurora Diagnostics für 540 Millionen US-Dollar ist Sonic Healthcare in den USA um starke 45 Prozent gewachsen.

Sonic Healthcare

Im Berichtszeitraum steuerten die Vereinigten Staaten somit 27 Prozent zum Umsatzkuchen bei und lagen damit noch vor dem Heimatland Australien (23 Prozent). Weitere Laborkapazitäten besitzt das Unternehmen in Großbritannien, Irland, Neuseeland Belgien und der Schweiz. Die breite Aufstellung reduziert das Klumpenrisiko. Doch egal welches Labor: Die Coronavirus-Pandemie hält unlängst Einzug. Denn in vielen Nationen heißt es testen, testen, testen. Dennoch haben die Australier vor Kurzem die Prognose zurückgezogen. DER AKTIONÄR wertet dies als reine Vorsichtsmaßnahme, da auch der Labordienstleister die weitere Entwicklung der Pandemie nicht vorhersehen kann. Dafür können interessierte Anleger bei der Aktie des hochinteressanten Unternehmens nun mit einem Discount zum Zuge kommen (siehe Chart).

Sonic Healthcare (WKN: 909081)

Die Aktie der profitablen australischen Sonic Healthcare eignet sich hervorragend als langfristige Depotbeimischung. Das Unternehmen sollte gestärkt aus der Krise hervorgehen und die Erfolgsgeschichte der letzten Jahre fortsetzen. On top gibt es eine aktuelle Dividendenrendite von rund 3,5 Prozent.