Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
10.04.2014 Marion Schlegel

Sky Deutschland: Top-Gewinner im MDAX – neue Rallye?

-%
DAX

Der Bezahlsender Sky Deutschland lädt seine Aktionäre am heutigen Donnerstag (10.00 Uhr) zur Hauptversammlung nach München ein. Für das vergangene Jahr kann Vorstandschef Brian Sullivan gute Zahlen präsentieren: Auf operativer Basis verdiente der Abo-Sender nach jahrelangen Verlusten erstmals Geld. Auch die Abonnentenzahl legte zu: Mehr als 3,6 Millionen Menschen hatten zum Jahresende ein Sky-Abo. Sky Deutschland gehört seit 2013 mehrheitlich zum Medienimperium des US-Milliardärs Rupert Murdoch, der Hunderte Millionen Euro in den Sender steckte.

Foto: Börsenmedien AG

Beste Aktie im MDAX

Nachdem sich die Aktie von Sky Deutschland zuletzt wochenlang eine Verschnaufpause gegönnt hatte, hat sich das Papier am Mittwoch eindrucksvoll zurückgemeldet. Mit einem Plus von 5,9 Prozent auf 6,53 Euro führte Sky die Gewinnerliste des MDAX unangefochten an. Mit der Rückeroberung der Marke von 6,50 Euro hat sich die charttechnische Situation weiter verbessert. Kurzfristig dürfte nun die 7-Euro-Marke in Angriff genommen werden. Der Sprung über den kurzfristigen Abwärtstrend würde ein zusätzliches positives Signal bedeuten. Anleger bleiben in jedem Fall mit einem Stopp bei 5,40 Euro weiter an Bord. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
Sky Deutschland SKYD00
DE000SKYD000
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8