Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shell
20.08.2020 Maximilian Völkl

Siemens: Megatrend Wasserstoff - die Tochter gibt Gas

-%
Siemens

Nach den starken Zahlen schnauft die Siemens-Aktie derzeit auf hohem Niveau durch. Doch der Konzern stellt derweil weiter die Weichen für die Zukunft. Noch im September soll die Abspaltung von Siemens Energy folgen. Die künftige eigenständige Tochter will dann auch am Megatrend Wasserstoff partizipieren. Nun wurde ein neues Abkommen für eine grüne Wasserstoff-Tankstelle in China unterzeichnet.

Noch gehört Siemens Energy zu Siemens. Das dürfte sich bald ändern. Eigenständig muss sich der Konzern dann für die Zukunft rüsten. Wasserstoff gilt hier als potenzieller Megamarkt, von dem sich auch Siemens Energy ein Stück sichern will.

Siemens Energy hat mit Beijing Green Hydrogen Technology Development, einer Tochter von China Power, ein Abkommen über die Bereitstellung eines Wasserstoff-Produktionssystems für eine Wasserstoff-Tankstelle unterzeichnet.

Die Tankstelle in Peking soll helfen, die Wasserstoffversorgung des öffentlichen Nahverkehrs während und nach den Olympischen Spielen 2022 zu sichern. „Die Dekarbonisierung der Energiesysteme ist eine Herausforderung, der sich jedes Land stellen muss. Siemens Energy kann seine Kunden bei diesem Prozess signifikant unterstützen – egal, ob sie Staaten oder Unternehmen sind. Den Einsatz und die Entwicklung von grünem Wasserstoff zu fördern ist für China von großer Bedeutung, um ein modernes und saubereres Energiesystem aufzubauen“, so Siemens-Energy-CEO Christian Bruch.

Siemens (WKN: 723610)

Die Konsolidierung der Siemens-Aktie auf hohem Niveau war eine Frage der Zeit. Anleger machen sich keine Sorgen und bleiben an Bord. Spannung verspricht das IPO von Siemens Energy. In der Tochter wird zwar das kriselnde Turbinengeschäft ausgelagert, Trendthemen wie Wasserstoff oder Windkraft könnten aber dafür sorgen, dass der Konzern eine bessere Zukunft vor sich hat, als viele Experten derzeit vorhersagen. Anleger warten Details zur Bewertung ab und behalten das IPO im Hinterkopf.

Bei Siemens Energy wird es allerdings noch lange dauern, bis Wasserstoff signifikante Beiträge zum Geschäft beitragen kann. Anleger, die bereits heute von dem Trendthema profitieren wollen, können jedoch auf den E-Wasserstoff Europa Index setzen, in dem zehn aussichtsreiche Player vertreten sind – darunter Pure-Player wie Nel, ITM Power oder Powercell Sweden.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.