Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
07.08.2020 Marion Schlegel

Siemens Top-Gewinner im DAX – folgt jetzt das große Kaufsignal?

-%
Siemens

Die Aktien von Siemens haben am Freitag an ihre Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. Angetrieben von optimistischen Analystenkommentaren führen sie mit einem Anstieg von 2,8 Prozent auf 117,02 Euro die Gewinnerliste des Tages im DAX an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Aktien der Deutschen Telekom und der Deutschen Börse.

Siemens (WKN: 723610)

Die Commerzbank sieht nun am Freitag mit einem neuen Ziel von 148 Euro soviel Kurspotenzial wie kaum ein anderes Analysehaus. Experte Ingo-Martin Schachel beurteilte den jüngsten Quartalsbericht in seiner Studie als herausragend. In einer Berichtssaison mit vielen positiven Überraschungen steche der Quartalsbericht des Industriekonzerns in puncto Qualität und Beständigkeit hervor, so Schachel in einer am Freitag vorliegenden Studie. Eine positive Überraschung stehe nicht nur mit Kostensenkungen in Zusammenhang, sondern auch mit starken Auftragseingängen. Der Energiesparte Siemens Energy misst er nun einen höheren Wert bei.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Siemens nach den Zahlen zum dritten Geschäftsquartal von 124 auf 126 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Technologiekonzern habe stark abgeschnitten, schrieb Analyst Andreas Willi in einer am Donnerstag präsenteirten Studie. Die Liquiditätszuflüsse (Cash Flow) seien sogar sehr stark gewesen, was wegen des geplanten deutlichen Anstieges der Verschuldung wichtig sei.

Die Societe Generale erhöhte derweil ihre Zielmarke auf 130 Euro und Barclays auf 122 Euro. Die Credit Suisse bleibt mit 145 Euro ohnehin recht hoch angesiedelt.

Die Aktie von Siemens hat seit dem Corona-Tief Mitte März zuletzt deutlich zulegen können. Mittlerweile notiert das Papier nur noch knapp unter dem 52-Wochen-Hoch von 119,90 Euro. Ein Sprung darüber würde ein neues Kaufsignal bedeuten. Anleger bleiben an Bord und lassen ihre Gewinne weiter laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)