Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
10.08.2020 Maximilian Völkl

Siemens nach den Zahlen – jetzt ist sogar noch mehr drin

-%
Siemens

Die Siemens-Aktie hat sich seit dem Corona-Tief im März praktisch verdoppelt. Die starken Zahlen am Donnerstag haben den Papieren des Industriekonzerns noch einmal neuen Schwung verliehen. Auch die Analysten zeigen sich begeistert. Künftig dürfte sich der weiter laufende Umbau noch mehr auszahlen.

Die Zahlen zum dritten Quartal des gebrochenen Geschäftsjahres hatten der Siemens-Aktie bereits am Donnerstag einen Kurssprung beschert. Positive Analystenstudien trieben den DAX-Titel am Freitag weiter an. Es zeigt sich, dass Siemens operative besser durch die Coronakrise kommt als befürchtet. Nun liegt der Fokus wieder auf dem Umbau.

Vor allem die Abspaltung von Siemens Energy steht im Mittelpunkt. Noch im September will Siemens die Tochter per Spin-off an die Börse bringen und sich so vor allem vom kriselnden und margenschwachen Turbinengeschäft trennen. Deutlich kleiner ist dagegen die Flender-Abspaltung, doch auch hier kommt der Konzern gut voran. Dies alles verdeutlicht: Auf dem Weg vom Konglomerat zum Spezialisten macht Siemens zunehmend Fortschritte.

Siemens (WKN: 723610)

Siemens ist auf dem richtigen Weg. Durch die Abspaltungen dürfte der Bewertungsabschlag des Konzerns weiter sinken. Die Aktie steht vor dem Sprung auf ein neues 52-Wochen-Hoch. Anleger lassen die Gewinne laufen.