Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
03.01.2020 Thorsten Küfner

Shell, BP und Total: Die wichtigsten Termine für Dividenden-Jäger

-%
Royal Dutch Shell

Auch im Börsenjahr 2020 dürften die Aktien der Energieriesen Royal Dutch Shell, Total und BP zu den attraktivsten Aktien für Dividendenjäger werden. DER AKTIONÄR zeigt die wichtigen Termine für die nächsten Zahlungen auf. Bei einer Aktie müssen Anleger nun schnell sein…

Denn bei Total ist der nächste Stichtag bereits am 6. Januar. Wer also noch in den Genuss der Quartalsdividende von 0,66 Euro kommen will, müsste die Papiere des französischen Öl- und Gasproduzenten noch heute kaufen. Der Stichtag für die erste Quartalszahlung für das laufende Jahr, dann sogar 0,68 Euro, ist bereits der 30. März.

Etwas mehr Zeit haben Dividendenjäger bei BP und bei Shell. Bei beiden Energieriesen ist der nächste Stichtag (Ex-Tag) der 13. Februar. Die Ausschüttung dürfte wieder gegen Ende März erfolgen. Während bei BP mit einer Quartalsdividende von 10,25 US-Cent gerechnet wird, sind es bei Royal Dutch Shell wie gewohnt wieder 0,47 US-Dollar.

Total (WKN: 850727)

Nach dem eher durchwachsenen Jahr 2019 stehen die Chancen für die drei Energieriesen relativ gut, dass das Börsenjahr 2020 wieder deutlich besser läuft. Die Ölnachfrage dürfte trotz aller Unkenrufe auch in diesem Jahr weiter steigen, während die OPEC ihre Förderquoten relativ niedrig hält. Dies könnte für weiteren Auftrieb sorgen, zumal die geopolitischen Risiken hoch bleiben. Alle drei Aktien bleiben für langfristig orientierte Dividendenjäger nach wie vor attraktiv. 

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Shell.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Autor hält Positionen an Royal Dutch Shell und Total, die von einer etwaigen aus der Publikation resultierenden Kursentwicklung profitieren.