Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: IMAGO
05.11.2021 Benjamin Heimlich

Schlussglocke: Peloton und Moderna im freien Fall, Travel-Aktien gesucht

-%
DowJones

Am letzten Handelstag der Woche markierten der Dow Jones Industrial und der Nasdaq 100 neue Allzeithochs. Im Pharma- und Biotech-Sektor schlug eine Nachricht von Pfizer ein wie eine Bombe und schickte etliche Titel auf Talfahrt. Einen schwarzen Tag erlebte auch die Peloton-Aktie, die mehr als ein Drittel an Wert verlor.

Nach einem dynamischen Start in den Freitag inklusive neuem Allzeithoch bei 36.484 Punkten verlor der Dow Jones im Tagesverlauf deutlich an Schwung. Am Ende standen ein Plus von 0,6 Prozent und 36.329 Punkte zu Buche.

Top-Wert war die Boeing-Aktie mit einem Aufschlag von 5,4 Prozent. Außerdem waren die Papiere der Kreditkarten-Unternehmen gefragt: Visa gewann 3,8 Prozent dazu, American Express 2,5.

Die Nachricht zu den Studienergebnissen des COVID-Medikaments von Pfizer schlug den Aktionären von Merck kräftig auf die Stimmung. Der Konzern hat selbst ein ähnliches Präparat auf dem Markt. Die Merck-Aktie verlor am Freitag fast zehn Prozent.

DowJones (WKN: CG3AA2)

Ähnlich wie der Dow Jones startete auch der Nasdaq 100 mit einem deutlichen Plus in den letzten Handelstag der Woche. Auch der Technologie-Index markierte bei 16.454 Punkten ein neues All-Time-High und schloss bei 16.359 Punkten, was einem Plus von 0,08 Prozent entspricht.

Die größten Tagesgewinne fuhren zwei Reiseunternehmen ein. Die Booking-Aktie verteuerte sich um 7,5 Prozent, die Papiere von Trip.com legten 5,6 Prozent zu.

Einen regelrechten Abverkauf erlebte am Freitag die Peloton-Aktie. Sie stand zu Handelsschluss bei einem Minus von 35 Prozent. Der Corona-Gewinner hatte am Donnerstag nach Börsenschluss seine Quartalszahlen vorgelegt und die waren enttäuschend ausgefallen. Mehr dazu in der Artikel-Liste unten.

Den zweiten Tag in Folge mit heftigen Verlusten erlebte Moderna. Nachdem der Kurs am Donnerstag aufgrund der gekappten Prognose in die Knie gegangen war, war es am Freitag die Pfizer-News, die drückten. Die Aktie verlor am Ende 16,6 Prozent.

Nasdaq 100 (WKN: CG3AA3)

Die Themen haben die Wall Street außerdem bewegt:

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5