08.10.2019 Jochen Kauper

Schlag-den-Buffett-Depot: Ohrfeige für Top-Performer Weight Watchers

-%
WW
Trendthema

Vor wenigen Tagen hat die Aktie von Weight Watchers (WW) einen knackigen Rücksetzer auf das Parkett gelegt. Die Aktie knickte um über zehn Prozent ein. Dennoch bleibt das Papier der Top-Performer im Schlag-den-Buffett-Depot.

Konkurrenz für WW?

Grund für den Kursrutsch der WW-Aktie war eine Meldung des Pharmakonzerns Novo Nordisk. Das Unternehmen wird in Zukunft mit Noom zusammenarbeiten. Noom hat eine App zur Gewichtsreduktion und einen personalisierten Planungsservice für Mahlzeiten entwickelt. 45 Millionen Menschen weltweit sollen den Service bereits benutzt haben, davon Gebrauch machen. Novo Nordisk gab des Weiteren bekannt, dass ein achtmonatiger Pilotversuch bereits abgeschlossen wurde.

Top Performer

Anleger sollten sich von dem Novo-Deal nicht aus der Ruhe bringen lassen. WW ist gut positioniert, die Aktie legte in den Tagen nach der Meldung von Novo Nordisk bereits wieder deutlich zu.

Im „Schlag-den-Buffett-Depot“ von DER AKTIONÄR kommt die Aktie seit Kauf auf eine Performance von 95 Prozent. Auf Patz 2 folgt Apple mit 31 Prozent vor Diageo mit plus 22 Prozent.

WW (WKN: A2PSZQ)

Die Anteilscheine von WW bleiben für mutige Anleger mit einem langen Atem eine spannende Anlage. Durch den jüngsten Rücksetzer hat sich das Chartbild keinesfalls eingetrübt. Ganz im Gegenteil. Nach dem langen Aufwärtsmove war ein Rückschlag mehr als überfällig. Halten!