5 US-Nebenwerte mit Verdopplungspotenzial
Foto: Shutterstock
25.02.2021 Laurenz Föhn

Plug Power vor den Zahlen: Das macht Anlegern Mut

-%
Plug Power

Von dem branchenweiten Abverkauf von Wasserstoffaktien blieb Plug Power nicht verschont. Nach einer fulminanten Rallye im vergangenen Jahr verlor der Kurs innerhalb eines Monats mehr als ein Viertel seines Basiswerts. Am Donnerstagnachmittag veröffentlicht der Brennstoffzellen-Spezialist seine Quartalszahlen – überrascht das Unternehmen dieses Mal wieder positiv?

Für das Schlussquartal 2020 erwarten die Analysten einen Verlust von 0,10 Dollar je Aktie. In Sachen Umsatz gehen die Analysten von durchschnittlich 87 Millionen Dollar aus – eine Reduzierung von knapp fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Damals hatte der Brennstoffzellenhersteller einen Umsatz von 92 Millionen Dollar gemeldet.

Für das gesamte Geschäftsjahr prognostizieren die Experten einen Nettoverlust je Aktie von 0,29 Dollar bei einem Umsatz von 303 Millionen Dollar. Das entspricht einem Anstieg von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Plug Power (WKN: A1JA81)

Die Plug-Power-Aktie scheint sich nach der scharfen Korrektur stabilisiert zu haben. Neueinsteiger sollten jedoch erst die Quartalszahlen abwarten. Investierten Anlegern macht es Mut, dass Plug Power in den letzten zwei Jahren die EPS-Schätzungen in 63 Prozent und die Umsatzschätzungen in 88 Prozent der Fälle übertroffen hat.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Plug Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.

Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

Jetzt sichern