Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
20.08.2021 Laurenz Föhn

Plug Power: Voll auf Expansionskurs

-%
Plug Power

Plug Power hat am Donnerstag eine neue Organisationsstruktur eingeführt und vier Geschäftsführer ernannt. Dadurch möchte sich der US-Brennstoffzellenhersteller den eigenen Angaben zufolge für die wachsende Nachfrage nach seinen sauberen Energielösungen vorbereiten. Die Plug-Power-Aktie konnte von dieser Meldung allerdings nicht profitieren.

Die vier neuen Geschäftsführer sind Ole Hoefelmann, Jose Luis Crespo, Keith Schmid und Sanjay Shrestha. Sie sollen den CEO Andy Marsh unterstützen, um den erwarteten Rekordumsatz von 750 Millionen Dollar im Jahr 2022 zu erreichen. Jeder Generaldirektor wird eine eigene Geschäftseinheit leiten und sich auf seine eigenen Ziele konzentrieren.

Die neue Personalstruktur sei notwendig, da sich Plug Power von einem einzigen integrierten Geschäftsbereich zu einem Portfolio verwandter Geschäftsbereiche entwickeln möchte. Dadurch soll das globale Ökosystem für grünen Wasserstoff und Brennstoffzellen unterstützt werden.

"Wir brauchen eine skalierbare Organisationsstruktur, die es dem Unternehmen ermöglicht, schnell über mehrere Märkte und Regionen hinweg zu wachsen, während wir unseren Kunden zuverlässige Lösungen liefern und das Ökosystem ausbauen."

CEO von Plug Power Andy Marsh
Plug Power (WKN: A1JA81)

Plug Power setzt langfristig weiterhin auf Expansion. Durch die neue Personalstruktur entstehen einzelne Geschäftsbereiche, die agiler handeln können. Dadurch soll der Umsatzsprung auf 750 Millionen Dollar im Jahr 2022 gelingen. Charttechnisch hat die Plug-Power-Aktie die Unterstützung bei 24,75 Dollar unterschritten. Kurzfristig sollten Anleger mit weiteren Rücksetzern rechnen.