++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Shutterstock
12.08.2021 Tim Temp

Plug Power: Aktie ziert sich - noch

-%
Plug Power

Die Stimmung im Wasserstoff-Sektor trübt sich nach einem freundlichen Wochenstart wieder ein. Die Lage bei der Aktie des Brennstoffzellenherstellers Plug Power verschlechterte sich in den letzten beiden Handelstagen ebenfalls. Die Chancen auf eine wieder anziehende Erholungsbewegung sind aber weiterhin vorhanden. Diese Marken sind dafür entscheidend.

Die Plug-Power-Aktie meisterte am Dienstag kurzzeitig den Ausbruch aus ihrer Seitwärtsphase. Am gestrigen Mittwoch sackte dann der Kurs wieder ab und notiert nun wieder innerhalb der Range. Diese verläuft von der Unterkante bei 24,52 Dollar bis zur Oberkante bei 28,40 Dollar. Die beiden Marken stellen jeweils die nächste Unterstützung und den nächsten Widerstand dar.

Zusätzlich befindet sich auf dem aktuellen Level auch das Volumen-Peak. Hier wurden in den letzten zwölf Monaten die meisten Transaktionen abgewickelt. Somit erachten die Markteilnehmer den aktuellen Preis als fair und das Volumen-Peak stabilisiert den Kurs damit zusätzlich.

Auch wenn der erste Ausbruchsversuch nicht nachhaltig war, stehen die Chance für eine weitere Erholung trotzdem gut, da mehrere Faktoren den Kurs stützen. Anleger sollten jedoch Geduld haben, da das Momentum aktuell niedrig ist.

Tradingview.com
Plug Power Tageschart in USD

Die Aktie von Plug Power fiel nach einem ersten Ausbruchsversuch aus der Range wieder zurück. Es sprechen aber weiterhin mehrere Gründe für eine Erholung, auch wenn diese sich über einige Wochen erstrecken kann. Anleger, die der Trading-Idee gefolgt sind, bleiben geduldig und setzten weiterhin auf steigende Kurse. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Plug Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.

Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

Jetzt sichern