17.01.2019 Andreas Deutsch

Paypal: Aktie steigt und steigt - bald dreistellig?

-%
Paypal
Trendthema

Online und Mobile Payment ist nicht zu stoppen. Kaum ein Markt wächst derart stark. Immer mehr Anleger lassen sich offensichtlich vom hohen Potenzial begeistern – und setzen auf den Marktführer Paypal. Der Chart der Paypal-Aktie sieht viel versprechend aus. Ein neues Rekordhoch dürfte nur eine Frage der Zeit sein.

Hat Bargeld bald ausgedient? Für viele Deutsche undenkbar, in Schweden aber wohl schon in ein paar Jahren Realität. Professor Niklas Arvidsson von der Königlichen Technischen Hochschule Stockholm geht in der Studie „The Cashless Society“ davon aus, dass das Bargeld in Schweden bis zum Jahr 2030 verschwindet und durch elektronische Bezahlsysteme ersetzt wird.

Der Trend zum bargeldlosen Bezahlen ist auch in anderen Ländern stark ausgeprägt. In China etwa verzeichnen die beiden Paymentdienste Alipay und WeChat Pay nach eigenen Angaben zusammen fast 1,5 Milliarden Nutzer.

Die Experten von Capgemini erwarten, dass die Zahl der bargeldlosen Transaktionen bis 2021 auf 880 Milliarden steigen wird. 2012 belief sich die Zahl auf lediglich 330 Milliarden Transaktionen.

Starkes Wachstum

Paypal profitiert von diesem Megatrend dank einer starken Marktstellung überproportional. Das US-Unternehmen steigert seine Nutzerzahlen seit Jahren massiv. Derzeit zählt Paypal 254 Millionen Kunden. 2010 waren es nur 84 Millionen.

2019 wird Paypal aller Voraussicht nach den Umsatz auf 18 Milliarden Dollar steigern. 2020 wird der Konzern wohl die 20-Milliarden-Schwelle überwinden. Mit einer Nettomarge von 19 Prozent zählt das Unternehmen zu den profitabelsten in den USA.

Neues Hoch in Sicht

Seit der Empfehlung des AKTIONÄR notiert Paypal mit 140 Prozent im Plus. Mit einem 2019er-KGV von 31 ist Paypal kein Schnäppchen mehr. Allerdings sind die Wachstumsraten hoch, und die Marke Paypal ist stark. Der Aufwärtstrend ist intakt und hat jüngst noch mal an Dynamik gewonnen. Ein neues Rekordhoch ist nur eine Frage der Zeit.