19.02.2019 Florian Söllner

"Panik" der Tesla-Fans! Elon Musk überrascht bei Model 3

-%
Tesla
Trendthema

Einige Tesla-Kunden fahren bereits begeistert das Model 3 - doch die meisten warten sehnsüchtig auf das seit 2016 versprochene 35.000-Dollar-Model-3. Doch jetzt bricht "Panik" aus, wie das Branchenportal Electrek berichtet. Denn sämtliche Erwähnungen dieses Basis-Models seien plötzlich von der Webseite verschwunden. Dutzende besorgte Model-3-Reservierer hätten sich innerhalb kurzer Zeit gemeldet. Tesla selbst hat dazu noch keine Stellung genommen. Zuletzt hatte Elon Musk im Conference Call noch gesagt: "Wir erwarten das Basis-Model irgendwann in der Mitte des Jahres anzubieten - das ist eine grobe, grobe Schätzung." Denn man müsse erst die Kostenstruktur dafür schaffen.

Model 3 starting cost now ~$35k (after ~$8k of credits & fuel savings) https://t.co/46TXqRrsdr

Analysten waren diesbezüglich zuletzt optimistisch. Canaccord hatte das Kursziel von 330 auf 450 Dollar angehoben. Denn Analysten sind der Auffassung, dass die jüngsten Entlassungen und Kostensenkungen die richtigen Schritte hin zum "ultimativen Ziel" der Herstellung eines erschwinglichen 35.000-Dollar-Model 3 sind. Zudem sei der angekündigte "Mini-Gewinn" im Q1 der Tiefpunkt des Jahres, da mit "starken Auslieferungen" in Europa und China gerechnet wird.

Vor Kaufsignal

Klar ist: Das Model 3 sorgt für Furore und Interesse. Auch die Redaktion des AKTIONÄR wird eines testen, wie Florian Söllner im neuen AKTIONÄR TV verrät. Die Aktie ist teuer – doch mit einer Vervielfachung des Absatzes auf 2,3 Millionen Autos könnte man in die Bewertung hineinwachsen. Trader sollten das Papier im Auge behalten – auch ein baldiges Kaufsignal ist möglich:

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.