Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
04.03.2021 Maximilian Völkl

Nordex neu im MDAX – bringt das die Wende?

-%
Nordex

Der Green-Tech-Abverkauf findet nach wie vor kein Ende. Entsprechend verliert auch die Nordex-Aktie weiter an Boden. Selbst die Aufnahme des Turbinenbauers in den MDAX durch die Deutsche Börse kann keinen Schwung verleihen. Die Aktie notiert auf einem neuen Tiefststand seit Jahresbeginn.

Es war keine große Überraschung mehr, dennoch ist es durchaus positiv zu werten, dass Nordex künftig im MDAX notiert ist. Neue Investoren dürften so auf die Aktie aufmerksam werden. Zudem investieren deutlich mehr Fonds in den MDAX als in den SDAX, so dass auch von dieser Seite mehr Geld in Nordex fließen dürfte.

Zudem ist der Aufstieg eine Belohnung für die gute Entwicklung in den vergangenen Monaten. Die Marktkapitalisierung hatte sich in der Spitze seit dem Corona-Tief mehr als vervierfacht. Angesichts der Rallye ist auch der jüngste Rücksetzer noch kein Beinbruch. Inzwischen notiert die Aktie allerdings bereits rund 25 Prozent niedriger als noch Mitte Februar – viel tiefer sollte es deshalb nun nicht mehr gehen, damit sich die Stimmung der Anleger nicht noch weiter eintrübt.

Nordex (WKN: A0D655)

Die grundsätzlichen Aussichten für Nordex bleiben gut. Mit dem Aufstieg in den MDAX gelingt zudem der nächste Meilenstein. Anleger bleiben deshalb dabei. Da das Chartbild aber angeschlagen ist, sollte der Stopp bei 18,00 Euro beachtet werden.