Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
30.03.2021 Maximilian Völkl

Nordex: Auf Rekordjagd

-%
Nordex

Ambitionierte Windenergiepläne der USA treiben die Turbinenbauer an der Börse am Dienstag weiter an. Nordex kann zudem einen erneuten Großauftrag vermelden und freut sich zudem über ein höheres Kursziel von Goldman Sachs. Das Mehrjahreshoch rückt beim MDAX-Neuling somit immer näher.

In Spanien liefert Nordex 38 Turbinen des Typs N155/4.8 aus der Delta4000-Serie mit einem Gesamtvolumen von 182 Megawatt. Beginn der Lieferungen und Errichtungen soll im Frühjahr 2022 sein, im gleichen Jahr ist auch die Inbetriebnahme geplant. Zu dem Auftrag gehört auch ein Service-Vertrag über zwei Jahre.

Goldman hat derweil das Kursziel für Nordex von 20,70 auf 26,50 Euro angehoben. Die Einstufung lautet weiter „Neutral“. Die Zielvorgaben des Konzerns für das laufende Jahr lägen jedoch über den Erwartungen, so Analyst Rakesh Patel. Zudem würden der Auftragseingang sowie der Aufbau einer Windfarm in Australien Mut machen.

Nordex (WKN: A0D655)

Die Aussichten für die Windenergiebranche stimmen. An der Börse ist die jüngste Korrektur beendet. Nordex steht kurz davor, ein neues Mehrjahreshoch zu erreichen. Anleger lassen die Gewinne laufen und setzen darauf, dass der Ausbruch gelingt.