10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
Foto: Börsenmedien AG
24.05.2016 Werner Sperber

Nordex: 50 Prozent Nachholpotenzial

-%
Nordex

Die Spezialisten von Börse Online verweisen auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres, obwohl der Wert der neuen Aufträge im Jahresvergleich um 16 Prozent sank. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg dagegen um 28,3 Prozent auf 637 Millionen Euro und der Gewinn um 72 Prozent. In diesen Daten sind die Ergebnisse des zugekauften spanischen Wettbewerbers Acciona Windpower noch nicht enthalten.

Diese Übernahme erschreckte die Anleger. Sie befürchten, Nordex könne sich übernommen haben, was durchaus möglich ist. Die Eingliederung könnte auch zum einen oder anderen Rückschlag führen, doch mittel– und vor allem langfristig wird sich die Akquisition für Nordex auszahlen. Mit Accionas Aktivitäten hat Nordex nun Zugang zu 80 Prozent des Weltmarkts. Der Acciona-Konzern, der nun knapp 30 Prozent der Nordex-Aktien hält, ist einer der größten Windkraftwerkbetreiber weltweit.

Vor diesem Hintergrund raten die Spezialisten von Börse Online nicht mehr zum „Beobachten“ sondern zum „Kaufen“ der Aktie von Nordex. Die wird mit hohem Abschlag im Vergleich zum Konkurrenten Vestas Wind Systems gehandelt. Das Aufholpotenzial beträgt mehr als 50 Prozent, das Kursziel also 33 Euro. Der Stop-Loss sollte bei 18,90 Euro gesetzt werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nordex - €

Buchtipp: Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Große Schuldenkrisen gibt es immer wieder, sie gehören zum Wirtschaftsleben dazu. Hedgefonds-Legende Ray Dalio hat sich gefragt: Gibt es Gesetzmäßigkeiten, die immer auftreten? Sofern man solche Gesetzmäßigkeiten erkennt, kann man sich nämlich darauf einstellen, diese Krisen besser als andere bewältigen und sein Vermögen sichern – in Dalios Fall 140 Milliarden US-Dollar, die sein Hedgefonds Bridgewater verwaltet. Also untersuchte er die Krisen der letzten 100 Jahre, darunter den großen Crash 1929, die Hyperinflation im Deutschland der 30er-Jahre, die Finanzkrise 2008 – und wurde fündig. Mit beeindruckender Akribie hat er in „Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen“ seine Erkenntnisse zusammengefasst. So kann jeder Leser sich in Krisenzeiten entsprechend positionieren und sein Portfolio optimal schützen.

Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Autoren: Dalio, Ray
Seitenanzahl: 472
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-735-3

Jetzt sichern