++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
06.07.2020 Jochen Kauper

Nio: Starke Verkaufszahlen – wie geht es nach der Rallye weiter?

-%
Nio

Die Aktie des Elektroauto-Start-ups Nio hat eine beeindruckende Rallye hinter sich. Von 5,89 Dollar kletterte das Papier bis auf 9,38 Dollar. Untermauert wird die gute Performance von starken Verkaufszahlen. Die Aktie jedoch hat mittlerweile eine stolze Bewertung erreicht.

Im Juni lieferte Nio 3.740 Elektroautos aus. Das entspricht einem Plus von 179,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt verkaufte das chinesische Elektroauto-Start-up im zweiten Quartal 10.331 Autos. Das entspricht einem Zuwachs von 190,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

“Im Juni erreichten wir bei den monatlichen Auslieferungen einen historischen Höchststand. Wir schätzen die kontinuierliche Unterstützung durch unsere wachsende und loyale Nutzergemeinschaft“, sagt William Li, Vorsitzender und Chief Executive Officer von Nio.

ir.nio.com

Seit Bestehen verkaufte Nio 46.082 Modelle seines ES8 und des ES6. Mit dem EC6, einem Elektro-Coupé-SUV, hat Nio ein weiteres Modell in der Pipeline. Die Auslieferungen sollen im Juli 2020 starten.

Die Elektroautos fertigt Nio nicht selbst, sondern werden im Auftrag des Partners, der Anhui Jianghuai Automobile Group (JAC), gebaut.

Aktuell ist Nio mit 116 Stores in 76 Städten vertreten. Bis zum Jahresende soll die Zahl der Verkaufsstores auf 200 klettern. „Wir werden unsere Produktionskapazität weiter erhöhen und unser Vertriebsnetzwerk erweitern, um unser zukünftiges Wachstum zu unterstützen", sagte Nio-CEO Li vor wenigen Wochen über die weiteren Pläne.

Nio (WKN: A2N4PB)

Die Investoren glauben an William Li und sein Team. Die stylischen Elektroautos made in China kommen bei der Kundschaft an. Eine Finanzspritze von der Regierung in Hufei zuletzt verschaffte dem Konzern zudem wieder Spielraum.

Die Aktie kletterte zuletzt mühelos über den Widerstand bei 5,89 Dollar. Die Rallye ging bis auf 9,38 Dollar. Gut möglich, dass die Aktie noch bis zum Doppeltop aus den Monaten Februar/März 2019 bei 10,38 Dollar läuft. Jedoch ist nach dem starken Aufwärtsimpuls eine Konsolidierung überfällig. Die Kurslücke bei 8,10 Dollar sollte dabei geschlossen werden.

Die chinesische Firma erinnert an den US-Konkurrenten Tesla in einem früheren Entwicklungsstadium. Die Firma kommt auf einen Börsenwert von 11,2 Milliarden Dollar bei einem erwarteten Umsatz von 1,7 Milliarden Dollar in 2020. Ambitioniert!