Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
27.03.2015 Michael Schröder

Neu im AKTIONÄR: Der deutsche Biotech-Boom – welche Titel jetzt nach oben durchstarten +++ Außerdem im neuen Heft: Heiße Internet-Highflyer, substanzstarke Mittelstands-Holdings und eine Geldmaschine auf vier Rädern

-%
DAX

Deutsche Biotech-Aktien konnten in den vergangenen Wochen mit deutlichen Kursaufschlägen aufwarten. Die massive Kaufwelle begann, nachdem der Multimilliardär Bill Gates völlig überraschend in die Tübinger Biotech-Schmiede Curevac eingestiegen ist. Der Finanzmagnat traut der Biotech-Gesellschaft zu, mit einem neuen Therapiekonzept die Medizingeschichte zu revolutionieren. Curevac bereitet jetzt hinter den Kulissen fieberhaft den Börsengang vor, wovon auch andere deutsche Biotech-Firmen profitieren sollten.

Damit aber nicht genug: Erst Ende 2014 wurde von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA im Rahmen eines beschleunigten Zulassungsverfahrens ein neuer Blockbuster im Bereich Krebstherapie zugelassen. Dieser Antikörper wurde seinerzeit von einer deutschen Biotech-Gesellschaft entwickelt, die über eine ähnliche Anwendung wie Curevac verfügt. Es kommt aber noch besser: Es gibt eine deutsche Biotech-Gesellschaft, die in diesem Sektor auf ein einzigartiges Verfahren verweisen kann – dieser völlig unterschätzte Biotech-Small-Cap dürfte jetzt vor einer grundlegenden Neubewertung stehen.

Erfahren Sie im neuen AKTIONÄR, welche deutschen Biotech-Firmen vor dem Einstieg in neue Milliardenmärkte stehen und warum der Biotch-Boom in Deutschland noch ganz am Anfang steht.

Weitere Top-Themen im neuen Heft, das Sie hier bequem als ePaper abrufen können:

Bankenriese vor dem Umbau
Dieser DAX-Konzern steht vor tiefgreifenden Veränderungen – und die Aktie vor einer Aufholjagd.

Die erste Party in Freiheit
Endlich! Die lange unentdeckte Aktie eines Internet-Unternehmen setzt zum Befreiungsschlag an.

Geldmaschine auf vier Rädern
Die Autoindustrie boomt – die Zulieferer fahren im Windschatten von BMW, Daimler und Co von einem Rekord zum nächsten. Mit dieser Firma fahren Anleger in den nächsten Jahren auf der Überholspur.

Die Zeit ist reif
Anleger mit Weitblick setzen jetzt auf Aktien von Mittelstands-Holdings. Damit holen sie einen ganzen Korb voll Hidden Champions ins eigene Depot.

Derivate-Special
Die Dividende ist der neue Zins. Mit Zertifikaten können Anleger verschiedene Dividendenstrategien abbilden.

Die neue Ausgabe 15/15 vom AKTIONÄR kann hier bequem heruntergeladen werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8